Im Obdach Favorita wird bald gegartelt

(C) FSW: Betreuerin Rehab El-Shikh freut sich auf den Garten für Familien.
(C) FSW: Betreuerin Rehab El-Shikh freut sich auf den Garten für Familien.

Im Obdach Favorita (Laxenburger Straße 8–10) finden Familien ohne eigene Wohnung ein tem­poräres Zuhause. Von den Kindern wird der idyllische Innenhof gerne zum Spielen genutzt. „Dabei haben sie mich immer wieder gefragt, ob ich nicht etwas zum Naschen oder ein bisschen Obst für sie habe“, erzählt Betreuerin Rehab El-Shikh. So entstand die Idee, einen kleinen Garten mit Snack-Gemüse und -Obst anzulegen.

Grätzlmarie hilft

Sobald es das Wetter erlaubt, wird im Innenhof gegartelt. Angebaut werden Tomaten, Mangold, Petersilie und Minze, sowie Himbeeren, Weintrauben und Äpfel. Die Familien und die Kinder werden beim Anbau sowie bei der Pflege der Pflanzen helfen. Finanziert wird das Projekt mit einer Förderung der Grätzlmarie über 3.500 Euro.

Anzeige