Innere Stadt: Wird Stadtpark zum Super-Schanigarten? Pop-Up-Sitzgärten angedacht

jobst

Am 27. März darf die Gastronomie wieder öffnen, ­allerdings nur in Gastgärten – und auch das nur, wenn die Zahlen bis dahin nicht deutlich gestiegen sind. Als Unterstützung für jene Lokale, die keinen eigenen Freibereich haben, sollen Schanigärten auf öffentlichen Plätzen entstehen. Ein Spitzenkandidat dafür ist der beliebte Stadtpark, der mit dem Genussfestival bereits Erfahrungen als Kulinarik-Location hat. Food-Trucks und Take-away-Standln könnten das Angebot ergänzen.

Anzeige

Gastro ist dafür
Der Stadtpark war immer ein Zen­trum, wo sich viele Menschen getroffen haben. Warum sollen wir hier nicht mitmachen?“, so der Gastro-Obmann in der Wirtschaftskammer, Peter Dobcak. Die Entscheidung soll in Kürze fallen.