Neueste Signale für die U6

wiener linien/helmer

Die ehemalige Stadtbahn-Gürtellinie U6 ist einer immensen Belastung aus­gesetzt – und Sicherheit ist immer ein zentrales Thema. Auch jene der signaltechnischen Überwachung. Damit alles gut funk­tioniert, bekommen die Zugsgarnituren und die U6-Strecke auf 17,5 Kilometern ein größeres Update. „Jede Modernisierung der bestehenden Öffi-­Infrastruktur ist auch eine wichtige Investition in den Klimaschutz“, so Stadtrat Peter Hanke.

Anzeige

Umbau Startet

Die U6-Strecke wird daher bis 2023 umgebaut, die Züge bekommen bis 2024 neue Fahrassistenz-Systeme. Nächstes Jahr wird gestartet, ohne Einfluss auf den täg­lichen Betrieb der U6.