Ottakring: Schwendermarkt bunte Marktwand

Seit langem laufen die Bemühungen des Bezirks, den Schwendermarkt zu beleben. Seit zwei Jahren gibt es aber einen Rückschritt, ist kaum mehr etwas passiert – auch aus Geldmangel. In der Bezirksvertretung ertönte schon des Öfteren der Ruf nach Hilfe in Richtung von Märktestadt­rätin Ulli Sima sowie dem ­Marktamt.

Anzeige

Jetzt passiert wieder was. Eine hübsche, bunte Wand wurde gegenüber der Mariahilfer Straße 192 aufgestellt: mit einer künstlerisch gestalteten Marktszene, Infos, einem Plan und Hinweisen.

Ein erster Anfang. Denn der Schwendermarkt hat mit seinen Standeln und täglich ­frischen Waren doch einiges zu bieten.