Spaß mit Queue und Co in der Sperrgasse

(C) KWP: Die Mitglieder des Pensionistenklubs Sperrgasse 17 mit dem Bezirksvorsteher Dietmar Baurecht (m.), der für jeden Spaß zu haben war.
(C) KWP: Die Mitglieder des Pensionistenklubs Sperrgasse 17 mit dem Bezirksvorsteher Dietmar Baurecht (m.), der für jeden Spaß zu haben war.

Das erste Billardturnier der Pensionistenklubs ging im Klub in der Sperrgassse 17 über den Tisch.

War das ein ­Heidenspaß! Die Spieler glänzten in spannenden Partien und demonstrierten ihr Geschick. Der Sieger des Turniers, Heinz Seidl, hatte es daher nicht leicht, aber durch seine raffinierte Technik und seine ausgefeilten Spielzüge konnte er schlussendlich doch den begehrten Pokal in Empfang nehmen – und strahlte.

Gratis, nicht umsonst

Auch der Bezirksvorsteher ­Dietmar Baurecht outete sich als Billardfan und staunte nicht schlecht über das geballte Können der Teilnehmer. Übrigens: Wer gerne Billard spielt oder neue Kontakte knüpfen will, ist im Pensionistenklub in der Sperrgasse 17 willkommen. Einfach vorbeikommen! Die Benutzung des Billardtischs ist zudem gratis.

Anzeige