Sommer in Wien: Baden mit Hund

(C) Pexels

Baden mit Hund. Die steigenden Temperaturen machen nicht nur den Wienerinnen und Wiener zu schaffen. Auch die besten Freunde des Menschen leiden unter der Hitze. In Wien gibt es zahlreiche Badeplätze die für Hund und Mensch erfrischende Abkühlung versprechen.

Anzeige

Teich Hirschstetten

Im Mitten der Donaustadt liegt der beliebte Badeteich Hirschstetten. Am Südufer des Badeteichs befindet sich ein knapp 30.000 Quadratmeter großer Hundebadeplatz. Damit ist viel Auslauf und Erfrischung für Hund und Mensch garantiert!

Draschepark

Im malerischen Draschepark in Liesing können die Vierbeiner sich in der kühlen Liesing erfrischen. Der Park bietet viele schattige Stellen und mit knapp 45.000 Quadratmeter jede Menge Auslauf für die sommerliche Gassirunde.

Alte Donau

Nahe dem Angelibad an der Alten Donau befindet sich eine rund 14.000 Quadratmeter große Hundefreilauffläche mit Donauzugang. Am breiten Naturstrand können die Vierbeiner sich austoben und Abkühlung in der Donau suchen. Zusätzlich bietet die Fläche an der Donau einen Trinkbrunnen und einige spannende Hundetrainingsgeräte.

Aspern Seestadt

Im Seepark ist eine Hundezone mit Wasserzugang östlich der U-Bahn-Station „Seestadt“ angelegt. Hier dürfen Hunde abkühlung im Sommer suchen. Am restlichen Seengebiet ist der Zugang für Hunde zum Wasser verboten.

Die Donauinsel

Baden mit Hund ist auch auf der Donauinsel erlaubt. Der Hundebadestrand Nord ist ein 14.000 Quadratmeter großer Hundebadeplatz zwischen zwischen Floridsdorfer Brücker und Nordbrücke am linken Donauufer. Ganz besonders schön sind die dortigen Sandbuchten. Der Hundestrand auf der Donauinsel ist öffentlich über die Linie 31 erreichbar (Station Floridsdorfer Brücke).

Neue Donau

Am Ufer der Neuen Donau lädt der Hundebadestrand Süd zum Planschen und Spielen ein. Zwischen Stadlauer Ostbahnbrücke und Praterbrücke liegt direkt am Ufer ein großer Badeplatz für Mensch und Tier. Erreichbar ist dieser Badeplatz öffentlich mit der U2 bzw. 92A oder 92B (Station Donaustadtbrücke).

Badeteich Süßenbrunn

An heißen Sommertagen verspricht der Badeteich Süßenbrunn für Hund und Mensch Abkühlung! Getrennte Badeplätze für Zwei- und Vierbeiner garantieren konfliktfreies Planschen. Am Südufer befinden sich wildromantische Uferböschungen, am Nordufer Liegewiesen. Öffentlich kann der Badeteich Süßenbrunn mit der U1 bis Rennbahnweg, danach mit dem 25A bis Badeteich Süßenbrunn erreicht werden. Mit rund 65.000m² ist die Hundezone rund um den Badeteich auch die größte Auslauffläche der Donaustadt.