Sportinsider: Fraunis Leben war der Sport

(C) Sommer: Marco Büchel mit
(C) Sommer: Marco Büchel mit "Frauni" und Robert Sommer

Er liebte das Leben und das Leben liebte ihn – auch wenn es nur für kurze Zeit war: etwas mehr als 54 Jahre. Die österreichische Sportfamilie, darunter Michaela Dorfmeister, Fritz Strobl, Reinfried Herbst, Peter Stöger, Herbert Prohaska und Anja Richter, nahm auf dem Friedhof Oberlaa von Peter Frauneder ­Abschied, meinem Nach­folger als „Krone“-Sportchef.

Anzeige

Live

Einer, der immer mit dabei gewesen war, kein Internet-Zaungast, sondern ein rasender Reporter vor Ort, kein Bürohengst, der als wiehernder Amtsschimmel über Mitarbeiter Anwesenheitslisten führen wollte. Sein Leben war der Sport. Live. Kitzbühel, Schladming, Olympia, Ski-Weltmeisterschaften – wie auf dem Foto aus dem Jahr 2015 in Vail mit Marco Büchel und mir.

Der „Frauni“, wie wir ihn nannten, bekam seine Informationen nicht vorgekaut von Pressesprechern aus Social-Media-Kanälen, sondern nach Storys durstend bei einem Glas Chianti an der Kaminbar. Direkt von den Superstars. Was wir erlebt haben, ist für die Ewigkeit. Irgendwann werden wir darüber wieder gemeinsam lachen.