Beiträge

Nachwuchsteams so gut wie nie

So schnell ändern sich die Zeiten: Vor zwei Jahren waren die Nachwuchsteams von Austria XIII noch akut abstiegsgefährdet. Heuer sind die Punktemannschaften (U14, U15, U16, U18) den hintersten Rängen nicht nur entronnen, sondern spielen sogar vorne mit.

Nach vier Runden steht der FV Austria XIII Auhof Center auf dem 2. Gesamtrang (hinter Simmering). Mit 30 Punkten aus 16 Spielen (9 Siege, 3 Unentschieden, 4 Niederlagen). Zwar ist die Auslosung für die Penzinger sehr günstig, aber der Vorsprung auf den letzten Platz beträgt schon beachtliche 25 Zähler.

Besonders stark zeigt sich die U18, die nach vier Runden ungeschlagen Tabellenführer ist. Sehr beachtliche Leistungen kommen auch von den Teams der U16 und U14.

EM 2016 in Frankreich: „Einiges zu erwarten“

Vier Qualifikationsspiele hat die heimische Fußball-Nationalmannschaft noch zu schlagen, um bei der EM 2016 in Frankreich dabei zu sein. Ist das realistisch?
Im Fußball muss man mit seinen Einschätzungen immer vorsichtig sein, aber wir können jetzt schon davon ausgehen, qualifiziert zu sein. Wenn wir die nächsten zwei Spiele bestehen, sind wir fix dabei.Und diese Chance werden sich unsere Burschen nicht nehmen lassen, dafür sind sie bei den letzten Spielen zu stark aufgetreten.

Welche Chancen hat Österreichs, in Frankreich gut abzuschneiden?  
Das ist natürlich abhängig von der Auslosung. Aber wenn die Mannschaft es schafft, sich zu qualifizieren, dann können wir uns sicher einiges von ihr erwarten.

Auf welchen Spieler setzen setzen Sie die größten Hoffnungen?
Eines unserer Aushängeschilder ist natürlich David Alaba. Doch die letzten Spiele gegen Russland, bei denen Alaba ausgefallen ist, haben gezeigt, dass die Mannschaft insgesamt qualitativ sehr gut aufgestellt ist. Einzelne Ausfälle machen ihr also nichts aus.  

In der letzten Bundesliga-Saison ist es mit der Austria bergab gegangen. Wird die kommende Saison mit Thorsten Fink als neuem Trainer und den neuen Spielern besser ausfallen?
Das kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Ich denke, dass immer noch ein guter Torjäger fehlt und die Spieler körperlich aufholen müssen. Trotzdem wird die Saison für die Austria besser, schlechter kann sie kaum werden. Salzburg wird auch heuer der Favorit bleiben, doch die Spitze wird näher zusammenrücken. Ich hoffe, dass die Austria dann mit dabei sein wird.

Ein Turnier für die Ewigkeit

Vor dem 26. Juni war die Kurstadt Piestany am Fluss Waag (Slowakei) für die 10- und 11-Jährigen nur ein weißer Fleck auf der Landkarte. Heute verbinden sie damit das tollste Turnier ihres jungen Fußballerlebens.

24 Teams aus sieben Nationen hatten für das internationale Aufeinandertreffen genannt, darunter Kaliber wie AC Milan und Sparta Prag. Die Blau-Gelben schlugen sich beachtlich. Vier Siege und zwei Unentschieden ergaben den 5. Gruppenplatz, wo es gegen Veran­stalter Piestany eine 1:3-Niederlage gab. Nach weiteren zwei Siegen und einer Niederlage schafften die Burschen den 10. Platz.

„Ein Erlebnis für die Ewigkeit“, so Trainer Kraus. Als bester Austria-XIII-Spieler des Turniers wurde Jan Mayr ausgezeichnet.

  • Web: http://
  • Adresse: Kinkplatz, 1140 Wien

Das wilde Genie gastiert am WSC-Platz

Da werden viele Fußball-Kids ausflippen: Zlatan der Große beehrt Wien. Das Genie aus dem schwedischen Malmö kommt mit der Startruppe von Paris Saint-Germain am 12. Juli um 17 Uhr auf den WSC-Platz (17, Alszeile).

Das Match wird ebenso ausverkauft sein wie jenes vier Tage vorher, wenn der Sportklub das spanische Weltklasseteam von Valenia empfängt (8. Juni, 18.30 Uhr). Der Wiener Traditionsklub sorgt für wahre Fußball-Festspiele!

Austria XIII lässt es tuschen!

Noch sind einige Runden in der Stadtliga zu spielen. Trotzdem kann schon jetzt gesagt werden: Die Saison 2014/15 geht als eine sehr gute in die Austria-XIII-Geschichte ein. Sehr lange ganz vorne mitgespielt, vor der Winterpause mit Kurzpass-Spiel fasziniert – und erst durch Verletzungen und fehlende Routine ein paar Punkte liegen gelassen.

Mit Sicherheit historisch ist das Ergebnis des Nachwuchses (Bild): Erstmals hatten die Austria-XIII-Burschen der Punktemannschaften U18, U16, U15 und U14 nichts mit dem Abstieg zu tun, sondern konnten einige Konkurrenten auf Distanz halten. Ein Beweis, dass die Linie der Nachwuchsleiter Masata und Lenoci goldrichtig ist.

All das wird groß gefeiert: Am Samstag, 13. Juni, ab 16 mit dem Stadtliga-Match gegen Donau und ab 18 Uhr mit dem Konzert der Gruppe Austropop3xsang.

Am Sonntag, 14. Juni, stehen ab Mittag Publikumselfmeterschießen und Jux-Matches gegen und mit Eltern, Trainern und Kampfmannschafts-Spielern am Programm. Ab 18 Uhr wird das EM-Match Russland gegen Österreich live auf Großbildleinwand übertragen.

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei!

  • Web: http://
  • Adresse: Kinkplatz, 1140 Wien

Regionalligisten mitten in der Vorbereitung

Nicht nur die Wiener Großklubs, auch der Floridsdorfer AC und die Regionalligisten Wiener Sportklub und FC Vienna stecken mitten in der Vorbereitung. Alle drei Vereine fliegen jedoch nicht wie die Großklubs ins Ausland, sondern bereiten sich daheim auf die Frühjahrssaison vor.

Vor allem die Floridsdorfer wollen an die guten Leistungen im Herbst anknüpfen und ein dementsprechend intensives Vorbereitungsprogramm durchführen. Bis 20. Februar werden die Spieler des FAC 10 Testspiele gegen Mannschaften aus verschiedensten österreichischen Ligen bestreiten.

Ein noch härteres Programm hat die Vienna, die ebenfalls über den Winter auf der Hohen Warte bleibt. In nicht weniger als 12 Testspielen wird Österreichs ältester Fußballverein antreten, um den Sprung in die zweite Division wieder zu schaffen.

Beim Wiener Sporklub kommen zu den 3 bereits gespielten Testmatches noch weitere 5 dazu, bevor am 15. März wieder die Regionalliga Ost startet.

  • Web: http://
  • Adresse: hohe warte, Wien

Rapid schlägt Zelte in der Türkei auf

In zwei Tagen fliegt der österreichische Rekordmeister ins türkische Belek,wo auch letztes Jahr die Vorbereitung in der Winterpause stattfand. Pikanterweise trainiert Erzrivale Austria ebenfalls in Belek. Die Grün-Weißen kommen mit breiter Brust in die Türkei, haben sie doch den deutschen Traditionsverein Schalke 04 in einem Testspiel mit 2:1 besiegt.

Bevor die Hütteldorfer die Königsblauen aus dem Ruhrpott vor 9.700 Zuschauern besiegten, tankten sie in den Tests gegen Gerasdorf (13:0), Bruck an der Leitha (6:0) und Donaufeld (5:0) viel Selbstvertrauen. Rapids Tespielbilanz kann sich also sehen lassen: 4 Siege aus 4 Spielen bei einem Torverhältnis von 26:1.

Bis 4. Februar schwitzen die Profis noch unter türkischer Sonne, bis am 14. Februar das erste Bundesliga-Spiel daheim im Happel-Stadion gegen Ried auf dem Plan steht.

Ein Bericht von Georg Gmeiner

  • Web: http://
  • Adresse: Meiereistraße, 1020 Wien

Austria XIII schafft Sensation!

Stadtligist Austria XIII ist die Mannschaft der Stunde in Wien. Nie zuvor war der Verein erfolgreicher als heuer: Mit 28 Punkten (8 Siegen, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen) wurde der gute zweite Platz hinter Stadlau erobert. Vor der Saison eine Illusion …

Trainer Keller und sein Team haben es geschafft, eine schlagkräftige, junge, schnell spielende Mannschaft zu formen, die Torfestivals am laufenden Band verspricht. Nach der Winterpause geht der Angriff auf die Tabellenspitze weiter. Wobei der FV Austria XIII Auhof Center offiziell "im vorderen Bereich der Stadtliga mitspielen will". Ein Aufstieg ist demnach kein Thema, wiewohl einige insgeheim vom Meistertitel träumen.

Auch der Nachwuchs am Kinkplatz zeigt, dass die Arbeit der letzten Jahre erstklassig war. Ein Abstieg der Punktemannschaften (U14 bis U18) ist praktisch ausgeschlossen, die "13er" haben sich in der starken Wiener Verbandsliga etabliert.

  • Web: http://
  • Adresse: Kinkplatz, 1140 Wien

Gemma David Alaba schaun!

Fußballfans sollten sich den 20. Dezember ganz dick im Kalender notieren: An diesem Tag weilt Superstar David Alaba in Wien, um sein charmantes Lächeln auszupacken.

Um 17.30 Uhr fährt Alaba mit dem Coca-Cola-Weihnachtstruck, begleitet von den Gospel Singers, in den Prater, um anschließend den Wintermarkt am Riesenradplatz zu besuchen.

Um 18.30 Uhr geht’s weiter zu Madame Tussauds, wo David seine Wachsfigur enthüllen wird. Ein Glück für die Wiener Fans: Damit ist der Bayern-Legionär in seiner Heimatstadt immer "live" zu sehen!

  • Web: http://
  • Adresse: Ausstellungsstraße, 1020 Wien

Champions League in Wien!

Ein Foto mit dem Champions-League-Pokal gefällig? Gleich in der Nähe? 

Kein Problem … Noch heute, Samstag, kann der begehrteste Fußball-Pokal der Welt im 1. Bezirk begutachtet werden. Und zwar "Am Hof" im Rahmen des "UniCredit Walk of Champions" in einem Präsentationszelt.

Wie sich der Pokal anfühlt, haben Rapid-Rekordgoalie Michael Konsel und Ex-Bayern-Superstar Mark van Bommel schon getestet (siehe Bild). Ab Sonntag ist der Pokal wieder auf Wanderschaft – Richtung Kroatien. Insgesamt legt er 900 Kilometer zurück.

  • Web: http://
  • Adresse: Am Hof, 1010 Wien

Neues Magazin für den Wiener Fußball

Von Stadlau bis Austria XIII. Von Simmering bis Gersthof. Die Wiener Fußballfans können sich über ein neues Magazin für Stadtliga, 2. Landesliga und die Unterligen freuen. Mit allen Infos, Spielterminen, Kaderlisten und Transfers des Sommer. 

Ganz nach dem Motto: Lochpass – Flatterschuss – Toooor! Schau’n Sie sich das an.

Bestellen online unter: http://www.awg-verlag.at/magazin/fussball-in-wien/

Auf den Spuren von Messi & Neymar

Ein Hoch auf den Behinderten-Fußball des WAT: Vor kurzem wurde in Weckhoven (Nordrhein-Westfalen) ein internationales Turnier gespielt. Mit namhaften Gegnern wie FC Basel, Werder Bremen und Bayer Leverkusen. Nach vier Siegen in sechs Spielen schaffte die Truppe von Trainer Ali Khalaji den tollen 2. Platz (Bild).

Seit fast zwei Jahren trainieren die Kinder mit Beeinträchtigung regelmäßig beim ASKÖ-Landesverband WAT. Mit großem Erfolg. Auch das Special Needs Team von Rapid konnte international aufzeigen. In Liechtenstein schafften die Mannen um WAT-Kapitän Michael Wondre den Turniersieg. Und das gegen Teams wie Arsenal, Chelsea und Benfica Lissabon!

  • Web: http://
  • Adresse: Hopsagasse, 1200 WIen

Info-Tage zum neuen Stadion

Die neue, 53 Millionen Euro teure Fußball-Arena in Hütteldorf soll Rapid neue Kraft bringen. Ein Jahrhundertprojekt, das dem Rekordmeister ab 2016 um vier Millionen Euro mehr Einnahmen im Jahr, ein einmaliges "Stadion-Erlebnis" und sportlichen Erfolg bringen soll. 

Das aber nicht nur Freude bereitet. Denn der Umstand, dass mit der Umstellung auf Stehplätze in Summe 28.000 Zuschauer in die neue Arena können, beunruhigt die Anrainer sehr. Die Bürgerinitiative verlangt mehr Entgegenkommen und mehr Maßnahmen für die Sicherheit, speziell an Matchtagen.

Rapid-Vizepräsident Peschek versucht zu vermitteln und lädt die Anrainer zur Präsentation des Stadion-Projekts ins Hanappi-Stadion ein. Zwei Termine sind noch ausständig: 
16. Juli (9 – 13 Uhr) 
17. Juli (15 – 19 Uhr)

  • Web: http://
  • Adresse: Keißlergasse, 1140 Wien

Kicken für die Integration

Obwohl die Fußball-WM in Brasilien zu Ende ist, wird am 19. Juli auf der Hohen Warte Samba gespielt und getanzt. "Kick it" heißt das Integrationsturnier des Fußballvereins New African Football Academy (NAFA). Um 11 Uhr geht’s los, bis 18 Uhr wird dem Ball nachgerannt.

Teams aus vier Kontinenten sind dabei, für das leibliche Wohl sorgt brasilianische Küche. Auch eine Tombola wird es geben, um den integrativen Sportverein zu unterstützen.

  • Web: http://
  • Adresse: Klabundgasse, 1190 Wien

„Goldener Schuss“ bringt Bares

Ein Blick, zwei Schritte – Schuss! Und … daneben. Zweiter Versuch. Der Ball fliegt, fliegt – und Tor!!!

So oder so ähnlich kann es allen Ball-Virtuosen bei der WIENER BEZIRKSBLATT-WM-Tour gehen. Drei von sechs Schüssen auf die Torschusswand müssen versenkt werden, dann gibt es den Einkauf bei Saturn (in Gutscheinform) zurück.

Die nächsten Termine:

– Saturn im G3-Shoppingcenter: 3. Juli, 15 – 17 Uhr, vor dem Saturn

– Großer Abschlussevent bei Saturn im Auhof Center: 11. Juli, 15 – 17 Uhr, mit Ex-Teamtorhüter Helge Payer

  • Web: http://
  • Adresse: Albert-Schweitzer-Gasse 6, 1140 Wien