Wiener Neustadt: Erstmals Ruefa-Reisemesse in den Kasematten

Bürgermeister Klaus Schneeberger, Ruefa Wiener Neustadt-Filialleiterin Sabine Heiss, Kasematten-Standortleiterin Alexandra Potzmann und Gabriel Heiss. (v.l.) © Stadt Wiener Neustadt/Weller

Das Reisebüro Ruefa veranstaltet erstmals ihre Reisemesse am 19. und 20. Jänner in den Wiener Neustädter Kasematten.

Am 19. und 20. Jänner können sich Besucher in Wiener Neustadt über ihr nächstes Reiseziel informieren und Destinationen für sich entdecken. Geöffnet ist die Messe Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

„Dass die Ruefa-Reisemesse erstmalig in Wiener Neustadt und auch noch in unseren historischen Kasematten stattfindet, freut mich als Bürgermeister sehr. Es ist ein weiterer Mosaikstein in Richtung unserer Stadt hin zur Messe- und Kongressstadt. Mit den Kasematten hat sich das Reisebüro Ruefa einen Standort gesichert, der der Messe ein einzigartiges Ambiente verschaffen wird. Danke an dieser Stelle an das Kasematten-Team für die Organisation und an Ruefa Wiener Neustadt-Filialleiterin Sabine Heiss für ihr Engagement, die Reisemesse hier zu veranstalten, und die jahrelange Treue zur Innenstadt. Schnuppern Sie in Urlaubsangebote hinein und entdecken Sie neue Reiseziele“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

 Namhafte Aussteller

Aussteller aus vielen Tourismusbereichen präsentieren an beiden Tagen ihre Produkte, darunter unter anderem:

  • Aldiana
  • Costa Kreuzfahrten
  • Emirates
  • Schauinsland Reisen
  • Flughafen Wien
  • MSC Kreuzfahrten

Ruefa selbst wird mit den Eigenprodukten Studienreisen, Indischer Ozean, Kreuzfahrten, Fernreisen und Ostsee dabei sein. Damit ist in Bezug auf Reisedestinationen die ganze Welt vertreten. Kreuzfahrten, Individualreisen, Gruppenreisen, Airlines decken die volle Breite touristischer Reisearten ab. Selbst für die Beratung zur Reiseversicherung ist gesorgt.

„Als Filialleiterin von Ruefa Wiener Neustadt freut es mich sehr, dass wir diese große Reisemesse erstmals in Wiener Neustadt veranstalten dürfen. Der Reisemarkt hat in den letzten Jahren natürlich sehr gelitten – umso schöner ist es, dass unsere Kundinnen und Kunden seit 2023 wieder zu uns zurückkehren und ihrer Reiselust frönen. Diesen Trend werden wir mit der Reisemesse für 2024 weiter verstärken und freuen uns auf ganz viele Buchungen für Traumurlaube!“, so Filialleiterin Sabine Heiss.