wohnpartner: Countdown zur ersten Wiener Frauenwoche

Beratung für Frauen findet bei wohnpartner u.a. in Kooperation mit dem waff statt. © Ludwig Schedl

Zahlreiche kostenlose Aktionen warten kostenlos bei der ersten Wiener Frauenwoche von 4. bis 8. März plus einem Frauenschwerpunkt auf interessierte Besucherinnen.

wohnpartner – das Nachbarschaftsservice der Stadt Wien verstärkt dieses Jahr die aktive Frauenarbeit und erweitert sein Angebot im Gemeindebau. Dieses reicht von beruflicher Beratung über Gesundheits-Vorsorge bis hin zu Selbstbehauptungskursen. Das Angebot von wohnpartner steht allen Frauen Wiens an 29 Standorten kostenlos zur Verfügung. Ein Highlight ist die erste Wiener Frauenwoche, die von 4. bis 8. März mit Veranstaltungen in ganz Wien gefeiert wird.

Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál (l.) mit wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer (r.) © Martin Votava

„Der Countdown zur ersten Wiener Frauenwoche läuft. Ganz nach dem Motto der großen Frauenbefragung ,Wien, wie sie will‘ gibt es von 4. bis 8. März mehr als 100 kostenlose Angebote für die Wienerinnen – viele davon auch vom Nachbarschaftsservice wohnpartner. Wie die Ergebnisse der Frauenbefragung gezeigt haben, wünschen sich Frauen in Wien vor allem mehr Raum, mehr Zeit und mehr Chancen. “, so Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál, die alle Wienerinnen herzlich zur Wiener Frauenwoche einlädt.

Die Woche für Frauen

Von 4. bis 8. März 2024 zelebriert wohnpartner die Woche der Frauen mit zahlreichen Angeboten in allen Bezirken. Anbei ein paar Highlights aus dem umfangreichen wohnpartner-Programm:

  • Fr 8.3.2024, 11:00-13:30 Uhr: Kinovorstellung „Suffragette – Taten statt Worte“, Burg Kino, Opernring 19, 1010 Wien
    wohnpartner lädt alle interessierten Frauen zu einer kostenlosen Kinovorstellung ein. Gezeigt wird der Film „Suffragette – Taten statt Worte“, der die frühen Phasen der Frauenbewegung thematisiert. Anmeldung unter 01/24503-20093
  • Fr 8.3.2024, 15:00-17:00 Uhr: „Starke Mädchen“ im Grätzl-Zentrum Bassena 10, Ada-Christen-Gasse 2 (Eingang Alaudagasse), 1100 Wien
    Im Rahmen der Bassena 10-Mädchengruppe wird in einer interaktiven Gesprächsrunde das Thema „Starke Mädchen im Gemeindebau“ thematisiert. Die Mädchen werden nach ihren Stärken und individuellen Fähigkeiten gefragt, plakativ werden Gemeinsamkeiten aufgezeigt. Für Mädchen zwischen 6 und 13 Jahren, keine Anmeldung erforderlich.
  • Do 7.3.2024, 10:00-12:00 Uhr: Upcycling-Workshop „Altes für Neues nutzen“, Grätzl-Zentrum Reumannhof, Brandmayergasse 37/6/1, 1050 Wien
    Im Grätzl-Zentrum Reumannhof werden gemeinsam mit interessierten Frauen verschiedene Materialien verarbeitet, die man sonst wegwerfen würde. Dies soll den Besucherinnen die Möglichkeit geben, sich kreativ zu betätigen und gleichzeitig nachhaltig und kosteneffizient zu agieren.
  • Do 7.3.2024, 15:00-18:00 Uhr: Weltfrauentag im Grätzl-Zentrum Hernals, Wattgasse 96-98/9/1, 1170 Wien
    Zusammen mit der Frauengruppe, der „Frauen*treff kreativ“–Gruppe und den Besucherinnen sollen starke und feministische Bilder sowie Sprüche gestaltet werden. Gemeinsam wird gefeiert und mit Spielen und Quiz ein schöner Nachmittag verbracht. Das Angebot ist kostenlos und offen für alle Frauen.
  • Di 5.3.2024, 15:00-17:00 Uhr: „Starke Frauengruppe“ im Grätzl-Zentrum Floridsdorf, Ruthnergasse 56-60, 1210 Wien
    Die Floridsdorfer Frauengruppe trifft sich bereits seit einigen Jahren. Am 5. März werden sich die Teilnehmerinnen mit internationalen Frauenrechten auseinandersetzen. Die Gruppe ist offen für alle interessierten Frauen, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Schwerpunkte für Frauen

wohnpartner bietet Frauen heuer folgende Schwerpunkte:

  • Gesundheitsangebote und Impfkampagnen (Schwerpunkt HPV-Impfung, ab Juni) in allen wohnpartner Grätzl-Zentren
  • Bildungsberatungen in Kooperation mit dem waff
  • Selbstbehauptungskurse im Herbst 2024 an mehreren wohnpartner-Standorten und in Grätzl-Zentren sowie vor Ort in Gemeindebauten
In der Woche der Frauen ist wohnpartner u.a. in Gemeindebauten unterwegs, um Stofftaschen mit motivierenden Sprüchen zu verteilen. © Christian Dusek

wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: „Das Nachbarschaftsservice der Stadt Wien reagiert rasch auf gesellschaftliche Veränderungen und baut daher nicht nur die soziale Beratung aus, sondern auch die aktive Frauenarbeit. Damit tragen wir den Bedürfnissen und Wünschen von Wiens Frauen Rechnung und schaffen kostenlose Rückzugsmöglichkeiten und „safe spaces“ für alle Frauen.“

Aktuelle Informationen zu allen Projekten von wohnpartner finden sich im Internet unter www.wohnpartner-wien.at.