„Stunde der Wintervögel“ schlägt von 5. -7. Jänner

Die Kohlmeise ist ein oft gesehener Gast in den Gärten Gebhard Brenner

BirdLife Österreich lädt von 5. bis 7. Jänner 2024 zur „Stunde der Wintervögel“, Österreichs größtem Citizen-Science-Projekt. Der Teilnahmefolder ist unter der Telefonnummer 01/522 22 28 kostenfrei zu bestellen oder online abzurufen unter www.birdlife.at

Die Vögel in den winterlichen Gärten werden laufend weniger. Noch nie wurden weniger Vögel pro Garten beobachtet als bei der vergangenen Stunde der Wintervögel (26 Vögel gegenüber 36 im langjährigen Durchschnitt). Vogelfreie Gärten nahmen um zwei Drittel zu. Diese Entwicklung war in allen Bundesländern festzustellen. Verantwortlich für das veränderte Vogelverhalten im Winter dürften warme Temperaturen und das Ausbleiben von Schnee und Eis zu Jahresbeginn sein.

Historie der Wintervogelzählung

Seit 2011 gingen 152.614 Meldungen mit knapp 3,8 Millionen (3.799.012) Wintervögeln im Rahmen der „Stunde der Wintervögel“ ein. Das macht die Wintervogelzählung zu Österreichs größtem Citizen-Science-Projekt. Entstanden ist diese in Großbritannien, wo der BirdLife-Partner RSPB seit 1979 zu einem „Garden Birdwatch“ aufruft. In Österreich führt die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich die „Stunde der Wintervögel“ alljährlich seit 2010 durch.

Alle werden zu Citizen Scientists

„Zähl mit uns! Werde Teil unserer Stunde der Wintervögel-Gemeinschaft und liefere uns wertvolle wissenschaftliche Daten“, ruft Gábor Wichmann, Geschäftsführer von BirdLife Österreich auf: „Forsche mit! Zähle im Zeitraum 5. bis 7. Jänner 2024 eine Stunde lang die Vögel in deiner Umgebung und werde zum Citizen Scientist!“ Je mehr Menschen teilnehmen, umso mehr Daten. Je langjähriger die Zählreihe, umso genauer können schleichende Veränderungen in der heimischen Vogelwelt erkannt werden.

Die Stunde der Wintervögel ist ein Erlebnis für die ganze Familie © Detlef Klee

Heimische Gartenvögel lernt man nirgends besser kennen als im eigenen Garten. Artgerecht dargebotenes Futter am Futterhaus sowie natürliches Futter, das durch eine naturnahe Gartengestaltung gewährleistet wird, sind wertvolle Helfer beim einstündigen winterlichen Vogelzählen zur Stunde der Wintervögel 2024. Mehr Informationen dazu in der neuen Broschüre „Gefiederte Gäste am Futterhaus“, kostenfrei zu bestellen unter: office@birdlife.at oder 01/523 46 51.

Alle detaillierten Informationen zur Stunde der Wintervögel unter: https://www.birdlife.at/page/stunde-der-wintervoegel