Neues Sendeformat gestartet

Kaum ein Wiener, der Paul Tesarek nicht vom Fernsehschirm kennt. Nach seiner langjährigen Tätigkeit für den ORF startet der Journalist ein neues TV-Format. „Bei Tesarek“ heißt die neue Sendung, die ab 20. Februar über die heimischen Bildschirme ­flimmert.
Das WIENER ­BEZIRKSBLATT in Kooperation mit dem Stadtsender W24 bringt damit spannende Gespräche mit interessanten Menschen. Paul Tesarek trifft wöchentlich Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Zum Start wird die neue Reihe aus dem tra­ditionsreichen Café Frauenhuber gesendet. Das älteste Kaffehaus Wiens ist nicht nur für seine Gemütlichkeit bekannt, sondern auch für die jahrhundertelange Geschichte. Schon Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beet­hoven unterhielten hier mit Musik die Gäste.

Privates & Berufliches
Paul Tesarek geht bei der Sendung neben beruflichen Stationen auch auf die persönliche Komponente seiner Gäste ein. Dieser Mix bringt frischen Wind in die heimische Fernsehlandschaft.

ALLE FOLGEN

Folge 13

In Folge 13 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Michael Landau zu Gast. Im Gespräch mit Paul Tesarek plaudert er über seine Kindheit mit einer katholischen Mutter und einem jüdischen Vater, warum er erst mit 20 Jahren getauft wurde und, dass ihn seit frühester Kindheit „Ungerechtigkeiten“ stören. Weiters ist ihm wichtig – und das ist bis heute so geblieben – niemals „böse“ auseinander zu gehen. Über sein Studium der Biochemie, genauer gesagt beim Schreiben seiner Doktorarbeit, ist er dann zur Theologie gekommen und damit war sei beruflicher Lebensweg besiegelt. In seiner Freizeit trifft man ihn im Fitnesscenter oder beim Lesen. Gedanken macht er sich selbstverständlich auch über die Politik und die derzeitige Krisensituation.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 12

In Folge 12 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Peter Hanke zu Gast. Im Gespräch mit Paul Tesarek macht sich der Finanzstadtrat Gedanken über seine Violetten – ist aber überzeugt, dass die Wiener Austria bald wieder ganz oben stehen wird, dort wo sie hingehört. Auch wenn er sehr sportlich ist, mit Turnschuhen wird man ihn bei der Ausübung seines Amtes wohl kaum antreffen. Weiters plaudert er über seine politische Sozialisierung im „Roten Wien“ und darüber, dass er alles andere war als ein guter Student. Im Berufsleben hat er dann aber ein tolle Karriere hingelegt und er spricht über die Unterstützungen der Stadt für die Wiener Wirtschaft in dieser so herausfordernden Zeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 11

In Folge 11 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Fadi Merza zu Gast. Im Gespräch mit Paul Tesarek gewährt der mehrmalige Weltmeister im Thaiboxen auch genannt „The Beast“ sehr private Einblicke. Aufgewachsen in einer christlichen Familie in Syrien ist er in jungen Jahren nach Österreich gekommen – keine leichte Zeit, da er aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen wurde. In Ottakring baute er sich sehr rasch einen neuen Freundeskreis auf, weil er innerhalb kürzester Zeit „Wienerisch“ sprechen konnte. Neben seinen sportlichen Erfolgen hat „The Beast“ eine sehr soziale Ader, er rief eine Hilfsaktion für Kinder ins Leben. Anzusehen wie sein eigens Land zerfällt betrifft ihn sehr auch wenn er sich als Österreicher fühlt. Spannend war für ihn die Zeit als Dancing Star, wiewohl er erkennen musste, dass Boxer zwar „tänzeln“ müssen aber deswegen noch lange nicht tanzen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 10

Ein ganz spezieller Gast ist in Folge 10 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen zu sehen und zwar Hannes Androsch. Im Gespräch mit Paul Tesarek lässt er nicht nur mit deutlicher Kritik an der Bundesregierung und ihrem Pandemie-Krisenmanagement aufhorchen, sondern er gewährt sehr persönliche Einblicke. Neben seiner Kindheit erzählt er auch über den steilen politischen Aufstieg, seine Freundschaft zu Bruno Kreisky aber auch über das Zerwürfnis mit dem „Sonnenkönig“ und warum er fast Kanzler geworden wäre. Nach einer Operation wäre er schon zum Abschied bereit gewesen, erfreut sich nun aber über sein „zweites Leben“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 9

In Folge 9 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Uschi Pöttler-Fellner zu Gast. Im Gespräch mit Paul Tesarek gibt die erfolgreiche Medienmanagerin Einblicke in ihr Privatleben und verrät ihr Home-Office Outfit. Weiters erfährt man, wie Mode funktioniert und wo die „zerrissenen Jeans“ ihre Ursprünge haben. Sie erzählt von ihren Anfängen in einer Schallplattenfirma, dort lernte sie die „Welt der Künstler“ kennen und kam so dann zum Rennbahn-Express – Beginn einer tollen Karriere im Medienbusiness. Dankbar ist sie auch heute noch dafür, dass sie etwas machen darf, was ihr nach wie vor Freude bereitet und sie erzählt, wie sie Beruf und Familie vereinbart.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 8

In Folge 8 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Nadja Bernhard zu Gast. Im Gespräch mit Paul Tesarek verrät die bekannte Newsmoderatorin einiges aus ihrer Kindheit, spricht über den Kulturschock bei der Übersiedlung von Kanada nach Leibnitz und wer ihre größte Kritikerin ist. Einblicke gibt sie auch in ihren beruflichen Werdegang von den Anfängen als Dolmetscherin über die Korrespondententätigkeiten bis hin zu einem der bekanntesten Nachrichtengesichtern des Landes und wie sie mit ihrer Bekanntheit umgeht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 7

In Folge 7 von Wiener Bezirksblatt TV mit „Bei Tesarek“ am Samstag um 19.45 auf W24 ist Cafetier Berndt Querfeld zu Gast und spricht über die Tradition der Kaffeehäuser in seiner Familie und die Herausforderungen der aktuellen Zeit für die Wiener Cafes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Folge 6

In Folge 6 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Dompfarrer Toni Faber zu Gast „Bei Tesarek“. Er spricht mit Paul Tesarek über seine Schulzeit, die Liebe zu Latein, was sich auf der Domspitze des Stephansdoms tut und warum gelebter Glaube außerhalb der Sakristei stattfinden muss.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FOLGE 5

In Folge 5 von WIENER BEZIRKSBLATT TV auf W24 – Das Stadtfernsehen ist Präsident der Wiener Wirtschaftskammer, Walter Ruck zu Gast „Bei Tesarek“. Er spricht unter anderem über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Unternehmen der Stadt, Wegen aus der Krise, seinen Werdegang und warum er mit Intoleranz ein Problem hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FOLGE 4

In Folge 4 ist „Fußballgott“ Steffen Hofmann zu Gast „Bei Tesarek“. Er spricht über seine Jugend, den Wechsel von Bayern zu Rapid, welche Rolle Lothar Matthäus beim Transfer spielte und was ihm der Verein auch heute noch bedeutet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FOLGE 3

In Folge 3 ist Schauspielerin, Moderatorin und passionierte Kochmeisterin Silvia Schneider zu Gast „Bei Tesarek“. Sie spricht über ihren Werdegang, wie man trotz Vorliebe für Schweinsbraten und gefüllte Ente in Form bleibt und warum ihr wahre Schönheit und Geschlechtergleichheit wichtige Anliegen sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FOLGE 2

In Folge 2 von WIENER BEZIRKSBLATT-TV mit „Bei Tesarek“ Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer zu Gast. Er spricht unter anderem über die richtige Etikette im Zeitalter von Smartphone und Co.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


FOLGE 1

In einem persönlichen ­Gespräch gibt das Stadtoberhaupt Einblicke in seine Kindheit und ­Jugend, erzählt von den „bösen Buben“ seiner Schulzeit, dem Charme von Dinkelnudeln und besonderen Begegnungen. Natürlich ist auch die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation Teil des Talks. Und: Es gibt eine spannende ­Ansage für die Zukunft. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden