Brigittenauer und italienisches Lebensgefühl

Die Brigittenau wartet mit einem ganz besonderen Kunstgenuss auf: Die ­beliebte Osteria „Allora“ auf dem Wallensteinplatz bietet am 20. Mai, ab 20 Uhr, die Bühne für eine außerordent­liche Präsentation, die man keinesfalls verpassen sollte: Der Schauspieler René Peckl, der im 20. Bezirk lebt, liest Ausschnitte seiner Tragikömödie „Quoi de neuf?“ Auf Deutsch: „Was gibt es Neues?“ Die Antwort kommt von der international bekannten Malerin Roswitha Schablauer: farbenfrohe Gemälde! Sie präsentiert an diesem Abend großformatige und ausschließlich quadratische Bilder in zwei Stilrichtungen.

Anzeige

Viele Preise

Einerseits stimmungsvolle Naturimpressionen und Landschaften, andererseits fantastische Ansichten aus ­Venedig. Alle Werke der in Bruck an der Mur geborenen Künstlerin mit Weltruf, die schon mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, vermitteln immens viel Energie, Kraft und Lebensfreude. Passend zum Lebensgefühl in der aufblühenden Brigittenau – und zur Osteria „Allora“, in der die Gäste das italienische „Dolce vita“ genießen können. Robert Sommer