Donauinselfest-Motto 2024: “Mein Herz schlägt Insel”

©Markus Sibrawa: Kurt Wimmer, Barbara Novak und Matthias Friedrich mit den Rock The Island Contest”-Gewinnerinnen 2023 KTEE und Rahel

Von 21. bis 23. Juni 2024 öffnet das Donauinselfest unter dem begeisterten Motto „Mein Herz schlägt Insel“ seine Tore für das größte Freiluft-Festival Europas, und das alles bei freiem Eintritt.

Mit einem breiten Spektrum an Kunst, Kultur, Sport und Unterhaltung verspricht das #dif24 ein Wochenende voller lebendiger Erlebnisse für Besucher jeden Alters.

„In den letzten Jahren haben wir uns in Wien den größten Herausforderungen, allen voran der Teuerung, erfolgreich und konsequent gestellt. Damit wird unser Wien abermals dem Ruf als lebenswerteste Stadt gerecht – und ist und bleibt das Aushängeschild für sozialen Zusammenhalt. Dieses starke Miteinander zeigt sich auch seit nunmehr 41 Jahren am Donauinselfest und lässt die Herzen höherschlagen. ‘Mein Herz schlägt Insel’ ist daher das heurige Motto des Fests. Es steht für die vielen Menschen, die das größte Freiluft-Festival Europas bei freiem Eintritt mit ihrem Engagement in dieser Form ermöglichen – Mitarbeitende, Kunstschaffende, Ehrenamtliche und die vielen begeisterten Gäste, die jedes Jahr zeigen, wie ein respektvolles Miteinander funktioniert.“
Barbara Novak
Landesparteisekretärin der SPÖ Wien

Rock The Island Contest

Seit Jahren sind die Gewinner des „Rock The Island Contest“ fester Bestandteil des renommierten Donauinselfests. Auch dieses Jahr findet dieser etablierte Wettbewerb im Rahmen des Festivals statt und feiert seine 14. Ausgabe. Seit seinem Beginn haben über 150 Acts ab einem Alter von 16 Jahren die Bühnen des Donauinselfests gerockt und damit einen bedeutenden Schritt in ihrer musikalischen Karriere gemacht.

Nun öffnet sich diese einzigartige Chance erstmals auch talentierten Kindern und Jugendlichen: Der brandneue „Rock The Island Contest 4 Kids“ ruft erstmals Sänger, Musiker und Bands im Alter von sieben bis 15 Jahren zur Teilnahme auf. Bands können aus maximal sechs Mitgliedern bestehen. Unter allen Teilnehmern wird ein Auftritt im Rahmen des Kinderprogramms am #dif24 Festivalsamstag verlost. Doch das ist noch nicht alles: Der Gewinner des „Rock The Island Contest 4 Kids“ erhält außerdem die Möglichkeit, einen eigenen Song im renommierten UPTONE-Studio des österreichischen Musikproduzenten und Sängers Gary Lux aufzunehmen.

Bis zum 22. März für die Bühnen des #dif24 bewerben!

Die Anmeldung für den “Rock The Island Contest” als auch für den “Rock The Island Contest 4 Kids” ist ab sofort bis zum 22. März 2024 möglich. Den Startschuss zur Anmeldung gaben die Veranstalter*innen des Donauinselfests gemeinsam mit den letztjährigen “Rock The Island Contest”-Gewinnerinnen KTEE und Rahel im Zuge eines Medientermins.

Für den traditionellen “Rock The Island Contests” gilt weiterhin: Die Teilnahmevoraussetzungen sind ein Mindestalter von 16 Jahren, ein Hauptwohnsitz in Österreich und die Einreichung eines Videos von einem Live-Auftritt. Die Gewinner*innen werden im April verkündet. Wie auch im Vorjahr werden insgesamt drei Slots auf der großen Festbühne vergeben. Für ihren Auftritt werden die Gewinner*innen nicht nur mit dem Applaus des großartigen Donauinselfest-Publikums, sondern zudem mit einer Gage von 1.500 Euro entlohnt. Der “Rock The Island Contest” findet bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit Hitradio Ö3 statt.

Die Anmeldung für beide Wettbewerbe erfolgt über die Donauinselfest-Website unter www.donauinselfest.at/rock-the-island-contest bzw. www.donauinselfest.at/rock-the-island-contest-4-kids. Hier finden Interessierte alle Details, relevante FAQs und Teilnahmebedingungen auf einen Blick. Eine Fachjury entscheidet über die Gewinner*innen des RTIC und des RTIC 4 Kids.

Förderung heimischer Musik und junger Nachwuchstalente

Das Donauinselfest steht für den niederschwelligen Zugang zu Kunst und Kultur, eine gerechte Entlohnung von Künstler:innen, die Förderung aufstrebender heimischer Musiker:innen durch Initiativen wie den Rock The Island Contest und ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis sowohl auf als auch hinter den Bühnen.

”Gestiegene Energiepreise und hohe Personalkosten dominieren weiterhin die Kunst- und Kulturszene und fordern Künstler:innen und Veranstalter:innen gleichermaßen. Als Verein Wiener Kulturservice ist es unsere Aufgabe, die Branche sinnvoll zu unterstützen. Künstler:innen müssen von ihrer Arbeit leben können. Das Donauinselfest bietet ihnen seit 41 Jahren fair bezahlte Auftrittsmöglichkeiten vor einem großartigen Publikum. Die Fördergelder, die gestern im Wiener Gemeinderat beschlossen wurden, gewährleisten, dass den Künstler:innen – insbesondere auch dem Nachwuchs – diese wichtigen Auftrittsmöglichkeiten weiterhin zuteilwerden und den Menschen angesichts von Teuerungen ein kostenloser Zugang zu Kultur geboten bleibt.”
Kurt Wimmer
Vorsitzender des Vereins Wiener Kulturservice

Line-up Bekanntgabe im Mai

In weniger als vier Monaten ist es soweit, dann werden wieder Menschen aus allen Wiener Bezirken und weit darüber hinaus auf die Donauinsel geladen, um gemeinsam ein friedliches Fest der Superlative zu feiern.

Matthias Friedrich, Geschäftsführer Pro Event Team für Wien und Projektleiter des Donauinselfestes: “Wir stecken schon mitten in den Besucher:innen mit neuen Programmpunkten über den ganzen Tag überraschen werden. Das Rahmenprogramm und das musikalische Line-up mit österreichischen und internationalen Top-Acts stellen wir im Mai vor. Für jede:n Besucher:in wird etwas dabei sein!”