E-Ladestationen in Wien: Alle Standorte

(C) Wien Energie/Martin Steiger: Mit 1.000 öffentlichen E-Ladestationen hat Wien das dichteste E-Ladenetz des Landes.

Die Zukunft ist elektrisch – das sieht man auch immer mehr im Verkehr. Allein 2021 wurden bis Dezember über 33.000 E-Autos in ganz Österreich zugelassen. Damit verdoppelte sich binnen eines Jahres der fast der gesamte E-Auto-Bestand im Land. Denn derzeit sind rund 76.000 E-Autos in Österreich unterwegs. Auch in Wien steigen die Zahlen stetig. 2021 eröffnete in Wien die 1.000 E-Ladestation und hat österreichweit das dichteste E-Ladenetz. Heuer soll das Angebot an E-Ladestationen weiter wachsen.

Anzeige

Bedarf steigt

Es kann davon ausgegangen werden, dass auch 2022 der Trend nach E-Mobilität steigt. Weitere öffentliche 200 E-Ladestationen sind in Planung. Heuer noch plant die Wien Energie, die die Betreiberin der Wiener E-Ladestationen ist, zwei Schnellladeparks. Die E-Ladeparks mit je 10 Ladepunkten sollen bis Mitte des Jahres entstehen.

“Der Elektro-Boom kommt auch in Wien an! Die Zahlen geben uns recht: Immer mehr Menschen nutzen die Gelegenheit, an den über 1.000 öffentlichen Stromtankstellen Ökostrom zu laden. Das umfangreiche E-Ladestellen-Ausbauprogramm der Stadt und Wien Energie wird damit in seinem Erfolg bestätigt!“, erklärt Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke. „Eine lückenlose E-Ladeinfrastruktur ist die Basis für den Umstieg auf die Elektromobilität!“

Wien Energie Tanke-App

Wohin die weiteren Ladestationen kommen, wird in enger Abstimmung mit der Stadt und den jeweiligen Bezirken abgestimmt. Die Wien Energie App zeigt die nächste Ladestation in der Umgebung an. Diese zeigt auch an, ob die Ladestelle verfügbar ist oder ob diese bereits belegt ist. Die App zeigt aber nicht nur Ladestationen in Wien, sondern auch österreichweit E-Tankstellen an.

Alle E-Ladestationen im Überblick