Erste digital Wohnbaumesse Wiens startet erfolgreich 

©Stefan Burghart

Viel Neues im Westen: Im Wiener AuhofCenter findet noch bis inklusive Samstag ein vollkommen neues Messeformat statt.

Anzeige

Das Thema Wohnen rückte durch die Pandemie in den Fokus und die eigenen vier Wände gewinnen an Bedeutung. Immer mehr Menschen investieren in ihr Eigenheim oder erfüllen sich den Traum vom eigenen Haus. Einer kürzlich publizierten Studie zufolge würden sich sogar 41 Prozent der Österreicher beim Urlaub einschränken, um sich einen Balkon, Garten oder eine Terrasse leisten zu können. 16 Prozent würden dafür sogar einen Zweitjob annehmen.

Informationen zu aktuellen Wohntrends, Finanzierungsmöglichkeiten und neuen Immobilienprojekten finden Interessierte jetzt bei einem brandneuen Messeformat, das im Wiener AuhofCenter bis inklusive Samstag Premiere feiert. Über 20 Immobilienanbieter und Firmen stellen sich auf großen Screens im stark frequentierten Einkaufszentrum im Westen Wiens vor. Statt einer klassischen Messe mit Infoständen und langen Warteschlangen erwartet die Besucher kompakte Information mit direkten Kontaktmöglichkeiten mit den Ausstellern. So kann beispielsweise direkt ein Beratungstermin mit der Bank online vereinbart oder die neue Traumimmobilie im multimedialen 3D-Rundgang besichtigt werden.

Konzipiert wurde das neue Ausstellungsformat von der Wiener Agentur live relations, die damit eine zeitgemäße Interaktionsmöglichkeit zwischen Konsumenten und Firmen schafft.

Gemeinsam mit dem AuhofCenter entwickeln wir ein zukunftsweisendes Interaktions- und Infotainmentformat abseits klassischer Werbebotschaften. Relevante Inhalte sprechen die Besucherinnen und Besucher an und laden zum digitalen Austausch mit den Ausstellerinnen und Ausstellern ein“, erklärt live-relations-Geschäftsführer Thomas Strachota das Konzept.

Die digitale Wohnbaumesse ist modern, nachhaltig und eine spannende Ergänzung zum Besuch im AuhofCenter. Rund 200.000 Menschen frequentieren das AuhofCenter pro Woche, denen wir mit der digitalen Messe einen Mehrwert bieten können. Auch unsere Shops profitieren von der zusätzlichen Frequenz im Haus und den digitalen Kaufimpulsen“, ist Eigentümer Peter Schaider überzeugt.

Nach der erfolgreichen Premiere im Wiener AuhofCenter soll das digitale Messekonzept auf weitere stark frequentierte Standorte ausgebaut werden und Firmen eine innovative Präsentationsmöglichkeit schaffen. Weitere Themen wie smarte Mobilität, Gesundheit oder Tourismus sollen künftig auch in Form digitaler Messen präsentiert werden und Anbietern eine neue Dialogmöglichkeit mit ihren künftigen Kunden öffnen.

Die erste digitale Wohnbaumesse ist noch bis inklusive 30. April 2022 bei freiem Eintritt im Wiener AuhofCenter zu besuchen.

Weitere Informationen auf liverelations.at und auhofcenter.at