Floridsdorf: Große Radweg-Studie geplant

spö 21

Gerade in Zeiten des Lockdowns haben die sportlichen Aktivitäten sprunghaft zugenommen. Auch das Radfahren, traditionell oder per E-Bike, ist im Aufwind, die entsprechende Infrastruktur lässt ­jedoch mancherorts noch die einen oder anderen Wünsche offen.

Anzeige

Bernhard Herzog, Klubvor­sitzender der SPÖ Floridsdorf, hat den großen Wurf im Sinn: „Die SPÖ will eine große Radweg-Studie für Floridsdorf.“ Damit soll es statt des „bisherigen Klein-Kleins und Streitereien“ zu groß angelegten Verbesserungen kommen, bei denen alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt werden. Der rote Verkehrssprecher Josef Fischer ergänzt: „­Radwege sollen ­sicher und baulich getrennt vom rest­lichen Verkehr sein!”