Großeinsatz der Stadt wegen Ratten und Dreck

Der "Garten" im Freien hat gestunken, auch Mäuse und Ungeziefern wurden von Anrainern geortet (Bild: Gruppe Sofortmaßnahmen).

In den frühen Morgenstunden führte das Einsatzteam der Gruppe Sofortmaßnahmen eine großangelegte Aktion in Ottakring durch. Anrainer hatten über Geruchsbelästigung und Verschmutzung geklagt.

Bei der Kontrolle der Fläche wurden erhebliche Verstöße gegen die vorgeschriebenen Nutzungsbedingungen, grobe Verstöße gegen die Reinhalteverordnung sowie Mäuse- und Ungezieferaufkommen festgestellt. Da der Betreiber trotz wiederholter Aufforderungen keine Schritte zur Behebung dieser Verstöße unternahm, wurde ihm wegen massiver Regelverstöße und Missachtung der geltenden Vorschriften die Nutzungsberechtigung entzogen, zudem wurde die Fläche geräumt.

„Die Stadt Wien ist bestrebt, eine hohe Lebensqualität für ihre Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Die Einhaltung von Vorschriften in öffentlichen Bereichen ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Bemühungen. Wir werden nicht tolerieren, dass öffentliche Räume missbraucht und geltende Vorschriften ignoriert werden“, betont dazu der Leiter des Einsatzteams der Stadt Walter Hillerer.

Chefredakteur