Heu&Gabel – Bio Feinkost aus der Region zum Mitnehmen und auf den Tisch gebracht

©Heu&Gabel

Seit 19. August gibt es am Meidlinger Markt mit Heu&Gabel einen neuen Bio-Feinkostladen mit Stadtheurigen. Angeboten werden von kleinen Höfen und Manufakturen aus der unmittelbaren Region saisonale Produkte zum Einkaufen und auf den Tisch gebracht.

Ideengeberin und Geschäftsführerin Katharina Schinner-Krendl: „Uns war es wichtig von Anfang an ein üppiges saisonales Angebot zu haben. Jeden Produzenten, den wir ausgewählt haben, haben wir direkt besucht, haben uns von der Qualität und der Sorg- und Achtsamkeit bei der Herstellung und beim Umgang mit der Natur oder den Tieren überzeugt und alle liefern direkt zu uns. Es gibt keine Zwischenhändler. Bis auf den Bio-Bergkäse aus dem Bregenzer Wald sind auch alle Produzenten in 2 Stunden von Wien erreichbar. Damit können wir eine bestmögliche Qualität für unsere Kunden sicherstellen.“ 

Zu den Produzenten, die liefern gehören:
Bio-Pastrami, Bio-Roastbeef und Wagyu Rind-Burger vom Demeterhof Helga Bernold aus Strohnsdorf, Bio-Gemüse vom Bio-Bauern Pölzer aus Kittsee, Bio-Eis auch vegan und Biomilch von Hansinger aus Kilb im Mostviertel, Bioeier vom Dinkelhof, Bio-Bier von Erzbräu aus Gaming, Eingemachtes und Tomaten-Spezialitäten von Stekovics, Chutney von der Spezerey aus Gols, Gans-Spezialitäten von Ganz Gans aus Mattersburg, Bio-Schafskäse von Hautzinger aus Tadten und Ziegenkäse von Monika Liehl aus Parndorf, Bio-Beinschinken von Thum, alles vom Mangalitza Schwein von Josef Göltl aus Frauenkirchen, Würste-Spezialitäten wie die bekannten Nationalparkwürste vom Fleischhauer Karlo aus Illmitz, Sauerteigbrot von der Bäckerei Kasses aus Thaya, Bio-Bergkäse aus dem Bregenzerwald von Hilkater wie seinen berühmten Rochus, der an den italienischen Parmesan erinnert.

Anzeige

Beim Wein bietet Heu&Gabel Naturweine von Thomas Hareter aus Weiden und von Christian Tschida aus Illmitz an. Die Wiener Weine wie weißer oder roter gemischter Satz und Riesling kommen von Jutta Ambrositsch.

Beim Stadtheurigen werden Feinschmeckern:
eine Brettljause angeboten, Schinken vom Mangalitza Schwein, Nuran’s Merguez Würste, Roastbeef kalt aufgeschnitten, Bio-Roastbeef, Käsekrainer und den Wagyu Rind Burger von Helga Bernold, für Veganer gibt’s veganes Street Food und die Brettljause kann man sich auch vegetarisch zusammenstellen lassen oder man nimmt 2 Schafe und 1 Ziege am Berg, die Käsevariation mit Chutney. Der Kaffee kommt von der Wiener Traditionsrösterei Naber aus Floridsdorf und ist eine italienische Röstung. Ein Stehespresso wird um 1 EUR angeboten.

Zum Frühstück gibt es ein großes Heu&Gabel Bio-Frühstück, ein Frühstück für Süße, ein Naturjoghurt vom Hautzinger mit frischen Früchten und ein Bircher Müsli mit Chia Samen.

Die Küche führt ab Oktober Lukas Reiter, der auch schon im Palazzo und Park Hyatt gekocht hat. Für den Winter sind Menüs zum Mitnehmen und auch Suppen geplant. Es ist auch möglich Catering und Warenkörbe zu bestellen. Auch private Dinner sind geplant.  Alle Speisen werden aus dem Feinkost Sortiment zusammengestellt.

Die Öffnungszeiten sind:
von Dienstag & Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, Donnerstag und Freitag 8 bis 22 Uhr und Samstag von 8 bis 16 Uhr. Sonntag & Montag sind Ruhetage.

Anfahrt:
Der Meidlinger Markt befindet sich nur wenige Schritte von der U6 Station Niederhofstrasse entfernt, nur 5 Gehminiuten von der U4 Station Meidlinger Hauptstrasse und auch der 10A fährt direkt hin.