Josefstadt: 12 Konzerte im Achten

(C) Konzerte im Achten

Die Klassik-Konzertreihe „Konzerte im Achten“ präsentiert den neuen Spielplan für die Saison 2021/22. Insgesamt sind zwölf Abende gefüllt mit Soloklavier-, Lieder- und Kammermusik geplant.

Anzeige

Das Corona-Virus hat die Kulturlandschaft sehr in den Hintergrund gedrängt. Doch die ab sofort geltenden Lockerungen lassen Intendanten und Künstlerische Leiter aufatmen. Deswegen wird auch wieder an der neuen Saison geplant – auch in der Josefstadt.

Denn die Konzertreihe „Konzerte im Achten“ hat den nächsten Zyklus bekannt gegeben. Gestartet wird im Oktober 2021. Auf dem Plan stehen Soloklavier-, Lieder- und Kammermusikabende.

12 Konzerte in der Albert Hall

​Von Oktober 2021 bis Mai 2022 stehen zwölf Abende und sechs Programme auf dem Plan, die von neun namhaften österreichischen Künstlerinnen und Künstlern musikalisch präsentiert werden. Darunter Star-Sopranistin Miriam Kutrowatz, Bariton Matthias Helm, und Klarinettist Heinz-Peter Linshalm.

Als Austragungsort wurde die Albert Hall in der Albertgasse 35 in der Josefstadt auserkoren. Gespielt wird im neobarocken Prunkraum, der eine Sitzplatzkapazität für 180 Konzertbesucherinnen und -besucher und einer Raumhöhe von knapp zehn Metern aufweist. „Dies stellt eine exzellente Akustik für klassische Musik dar“, weiß Anna Volovitch, Künstlerische Leiterin der „Konzerte im Achten“.

Besonders stolz ist man auch auf die Zusammenarbeit mit der Firma „Bösendorfer Klaviere“. Denn diese stellen für jeden Konzertabend einen Konzertflügel zur Verfügung. Auch wird ein Hammerflügel für die Künstlerinnen und Künstler vor Ort sein, welches Georg Watzek, Spezialist für historische Instrumente, möglich macht.

Ticketreservierung möglich

Der erste Konzertabend ist am 14. Oktober 2021 und startet um 20 Uhr. Gespielt wird ein Soloklavier-Abend von Anna Volovitch. Tickets und das weitere Programm sind unter www.konzerteimachten.at erhältlich. Gebucht werden können einzelne Konzerte sowie ein komplettes Abonnement, welches alle sechs Programme beinhaltet.

„Unsere sechs großartigen Programme umfassen ein breites Repertoire: von der Kammermusik auf historischen Instrumenten bis hin zu zeitgenössischer Musik, die erst kürzlich komponiert wurde“, so Volovitch abschließend.