Unfall auf Linker Wienzeile: Auto stürzte in den Wienfluss

Das Autowrack wurde von der Feuerwehr abtransportiert. ©LPD Wien (2)

In Rudolfsheim-Fünfhaus stürzte ein PKW über eine Brücke mehrere Meter tief in den Wienfluss. Der 53-jährige Lenker wurde dabei schwer verletzt.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto, kollidierte in weiterer Folge mit einer Litfaßsäule und stürzte durch ein Brückengeländer hindurch metertief in den Wienfluss ab. Die Berufsfeuerwehr musste den Schwerverletzten mit einer Rettungswanne mittels Drehleiter aus dem Flussbecken bergen.

Überhöhtes Tempo als Unfallursache

Der Verunfallte wurde anschließend von der Rettung notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Laut Ersterhebungen durch die Polizei war der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und fuhr auf der Linksabbiegespur Richtung Ruckergasse geradeaus. Angaben von Zeugen unterstützen diese Annahme.

Wrack mit Kran aus Fluss geborgen 

Das Fahrzeugwrack, die abgestürzte Litfaßsäule und Teile des Brückengeländers wurden von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen und abtransportiert. Ausgeflossenes Motoröl wurde stromabwärts der Unfallstelle mit Ölsperren aufgefangen. Es entstanden schwere Sachschäden.

Anzeige