Tipp #39: Umweltschonend Autofahren

Wer mit dem Auto viel auf Autobahnen oder Schnellstraßen fährt, verbraucht mehr Sprit als bei langsamerer Fahrt. Wer sein Auto also öfter auf der Landstraße oder gar im Stadtverkehr nutzt, kann dadurch sparen. Zudem sollte man auf eine möglichst gleichmäßige Fahrweise achten und nicht zu stark beschleunigen oder abbremsen. Durch einen Gang weniger beim Bergfahren kann man ebenfalls Sprit sparen. Auch das richtige Aufpumpen der Reifen sowie eine regelmäßige Wartung des Autos können helfen, den Spritverbrauch zu reduzieren.

Wer hingegen hochtourig fährt , kann sich darauf einstellen, mehr Sprit zu verbrauchen. Denn bei hoher Geschwindigkeit muss das Auto mehr Kraft aufwenden und entsprechend mehr Sprit verbrennen. Das gilt vor allem für ältere Autos mit Benziner-Motor. Neuere Autos mit Dieselmotor sind in der Regel sparsamer, allerdings ist der Unterschied nicht so groß wie früher. Auch beim Fahren mit dem Auto im Stadtverkehr sollte man bedenken, dass häufiges Anfahren und Bremsen den Spritverbrauch in die Höhe treibt. Wer also öfter auf der Autobahn oder Landstraße fährt, kann durchaus sparen – allerdings ist das nicht immer die schnellste oder bequemste Route.