Tourismus-Tausender soll mehr Mitarbeiter bringen

Bild: Wien-Tourismus/Paul Bauer

Neues Jahr, neue Förderung. Die Wirtschaftskammer Wien will Tourismusbetriebe fördern, um neue Mitarbeiter aufzunehmen. Dafür gibt es die „Big Five“.

Mit dem Tausender will die Wirtschaftskammer Unternehmen unterstützen, um ihre Attraktivität für bestehende und neue Mitarbeiter zu erhöhen. Ein Förderangebot der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKW. „Der gefüllte Obstkorb im Pausenraum ist sicher nicht die ultimative Lösung, um die Arbeitgeber-Attraktivität zu steigern, aber er ist ein guter Beginn“, betont Sparten-Obmann Markus Grießler. Eigene Arbeitgeber-Marken sollen entwickelt werden.

„Big Five“ Regeln

Das eigens entwickelte Programm besteht aus drei Modulen, bei denen zunächst die Ausgangssituation erhoben wird, im zweiten Abschnitt das eigentliche Branding entwickelt und im Abschluss die Umsetzung begleitet wird. Die fünf Kernpunkte – die BIG FIVE -des Branding-Programms:
– Klares Konzept, klares Angebot, klare Struktur.
– Flexible Arbeitszeitmodelle.
– Exzellente Führungsarbeit.
– Persönliche Perspektiven und Entwicklungschancen.
– Positives Betriebsklima, Zusammenarbeit im Alltag.

Wettkampf um Arbeitskräfte

Am Ende geht es immer um den Menschen. „Wer den Wettkampf um die besten Arbeitskräfte der Branche gewinnen will, muss sich zunehmend aktiv bei potenziellen Mitarbeitern bewerben und eigene Mitarbeiter entsprechend fördern, um sie langfristig an sich zu binden“, so Grießler. Weitere Informationen zur Teilnahme und Anmeldemöglichkeiten: http://www.wko.at/wien/big-five

Spartenobmann Markus Grießler (M.) mit Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler (r.) und Österreich-Werbung-Geschäftsführerin Astrid Steharnig-Staudinger (Bild: WKW/Florian Wieser).

Hans Steiner
Chefredakteur