Währing: Gastro-Öffnung noch aufgeschoben – Ganze Branche zittert

zvg

So wie Hunderte andere Gaststätten und Restaurants ist auch der „Hollerkoch“ in der Gersthofer Straße seit Monaten geschlossen. Der Wirt und seine 22 Angestellten fiebern aber dem Ende des Lockdowns entgegen. „Wir wollen endlich wieder unsere Gäste verwöhnen ­dürfen“, unterstreicht Sayed Sadat sein Engagement. Zu früh gefreut hat er sich auch noch, als er von der Ankündigung der Regierung gehört hat, dass ab 27. März wenigstens die Gastgärten geöffnet werden dürfen.

Anzeige

Zu früh gefreut
Das „Hollerkoch“ verfügt gleich über drei derartige Gastgärten im romantischen Innenhof und einen auf dem Gehsteig vor dem Lokal. Die hohen Zahlen der Neuinfek­tionen aber machten den ­Wirten und Heurigen einen Strich durch die Rechnung. Die ersten Öffnungsschritte sind jetzt erst Ende April zu erwarten. Sayed Sadat dazu:
„Wir haben eine so schöne Pergola mit desinfizierten und schützenden Vorhängen zwischen den Tischen und allen Vorsichtsmaßnahmen,
die es nur geben kann, um all ­unseren Gästen einen sicheren ­Besuch bieten zu können.“

Zustellung
Leider hat die Regierung beschlossen, dass keine Lockerungen möglich sind und die Gastgärten noch nicht öffnen dürfen. Sadat hat sich deshalb für Zustellung und Abholung ab 27. 3. 2021 entschlossen. Speisen können von 11.30 bis 18.30 Uhr bestellt und abgeholt werden, Lieferungen sind auch möglich.