Wiener Stadtwerke spenden 15.000 Euro für „Netzwerk Sozialberatung“ der Volkshilfe Wien

v.l.n.r.: Präsident Volkshilfe Wien, Michael Häupl, stv. Generaldirektor der Wiener Stadwerke, Peter Weinelt, Volkshilfe Wien Geschäftsführerin, Tanja Wehsely, Stadtrat Peter Hanke | ©Kücükcay John

Mit der Corona-Krise stehen viele Wienerinnen und Wiener vor der persönlichen Krise. „In Krisenzeiten ist es uns umso
wichtiger, den Menschen zur Seite zu stehen und niederschwellige Hilfsangebote und Lösungen anzubieten. In Wien helfen wir einander und lassen niemanden zurück
“, so der Stadtrat für Finanzen und Wiener Stadtwerke, Peter Hanke. „Es kann schnell gehen, in eine Notsituation zu geraten. Um da hinaus zu kommen, ist eine rasche und effiziente Unterstützung wichtig. Wir helfen der Volkshilfe Wien beim Helfen“, sagt der stellvertretende Generaldirektor der Wiener Stadtwerke, Peter Weinelt. Gemeinsam haben Hanke und Weinelt heute einen Spendenscheck über 15.000 Euro für das „Netzwerk Sozialberatung“ der Volkshilfe Wien überreicht.

Beratung für alle: Eine Anlaufstelle in jedem Bezirk.
Die Sozialberatung der Volkshilfe Wien ist eine niederschwellige Anlaufstelle, die Beratungsgespräche für Hilfesuchende bietet. Das Service wird in jedem Wiener Bezirk angeboten. Im Erstgespräch wird die Situation der Betroffenen geklärt und dann im Rahmen des Netzwerks Sozialberatung durch fachspezifische Expertise ergänzt und individuelle Lösungsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Stadt Wien erarbeitet.
Direkte Hilfe – hilft doppelt! Deswegen legen wir seitens der Volkshilfe Wien einen Schwerpunkt auf ein wienweites Erstberatungsangebot„, unterstreicht der Präsident der Volkshilfe Wien, Dr. Michael Häupl. „Jobverlust, Armut, familiäre und psychische Probleme – was auch immer das Anliegen ist, wir bieten individuelle Lösungsangebote für alle, die uns brauchen“, so Tanja Wehsely, Geschäftsführerin der Volkshilfe Wien. Durch das etablierte System und die Aufarbeitung der Daten wird das Netzwerk Sozialberatung zur ersten niederschwelligen Anlaufstelle für Menschen in Not. Das ermöglicht eine stringente und effektive Arbeitsweise sowohl für Betroffene als auch auf Seite der Sozialberater*innen. Das spart Zeit und Aufwand für beide Seiten.

Die Sprechstunden sowie die Kontaktdaten der Stellen aus den Bezirken gibt es unter www.volkshilfe-wien.at/soziale-arbeit/sozialberatung-2 einzusehen.
Die Erstabklärung ist auch digital und per Telefon verfügbar unter: (01) 360 64 0
Per E-Mail an: sozialberatung@volkshilfe-wien.at