14 Millionen Besucher im Haus des Meeres

Die 14. millionsten Besucher gemeinsam mit Michael Mitic (Mitte) und Hans Köppen (rechts) | ©Dominik Moser

Das Haus des Meeres feierte einen bemerkenswerten Meilenstein, als es seinen 14 millionsten Besucher seit seiner Eröffnung im Jahr 1958 begrüßte. Eine glückliche Familie aus Niederösterreich hatte die Ehre, diesen Jubiläumsmoment zu erleben.

Als Dankeschön für diesen bedeutenden Besuch wurden sie eingeladen und erhielten freien Eintritt. Darüber hinaus wurden sie großzügig mit Gutscheinen für das beliebte Dachrestaurant „Ocean Sky“ sowie für den Souvenirladen beschenkt. Die Freude und Überraschung der Familie war riesig.

Positiv in die Zukunft

Im vergangenen Jahr konnte das Haus des Meeres bereits knapp 850.000 Gäste begrüßen, und die Aussichten für dieses Jahr sind noch beeindruckender. Dr. Mitic kommentierte dies optimistisch und sagte: „Heuer könnten es 950.000 oder sogar 1 Million werden!“ Dies ist zweifellos ein Zeichen dafür, wie sehr die Menschen die Gelegenheit schätzen, die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden, die das Haus des Meeres bietet.

Keine Erhöhung der Ticketpreise!

Obwohl das Haus des Meeres mit steigenden Energiekosten zu kämpfen hat, die sich auf fast 1.000.000 Euro pro Jahr verdoppelt haben, zeigt die Institution eine bemerkenswerte Entschlossenheit. Trotz dieser finanziellen Herausforderungen wird das Haus des Meeres im kommenden Jahr nicht die Eintrittspreise erhöhen. Dies unterstreicht das Engagement, die faszinierende Welt der Meere für die Öffentlichkeit zugänglich und erschwinglich zu halten.