Die Temperaturen steigen, und es treibt uns ins Freie. Für Groß und Klein heißt das: klettern, spielen, erkunden – und so manches Mal auch hinfallen. Gut, wenn man eine kleine Apotheke mit dabei hat, denn: Schnell ist das Knie aufgeschlagen oder ein Schiefer im Finger. Die Firma Weleda hat Tipps aus dem eigenen Sortiment parat.

Ringelblume
Bei Schürfwunden wird eine Calendula Wundsalbe empfohlen, die mit entzündungshemmenden Auszügen der Ringelblume helfen kann. Das kühlende Arnica-Gel kommt bei Prellungen und Blutergüssen zum Einsatz. Sind die Augen von Zugluft, Sand, Chlorwasser oder Allergien gereizt, so rät das Arzneimittelunternehmen zu
Euphrasia D3-Augentropfen.