Einträge von Redaktion

Penzing: Ende des mühsamen Gequietsches ist nah

Wer schon einmal mit der Bim-Linie 49 auf der Linzer Straße unterwegs war, der weiß: Auf Höhe Bahnhofstraße wird die Straßenbahn plötzlich ganz langsam. Und es kann zu einem ohren­betäubenden Quietschen kommen. ­Heftig. Oft erlebt … Ersatzverkehr Hier in Hütteldorf sind die Schienen also ebenso in die Jahre gekommen wie entlang der ganzen Hütteldorfer Straße. …

Mariahilf: Spenden für Gruft

Schön, dass die Rapidler ein bisschen Wärme in den Alltag armer Menschen bringen konnten. In einer gemeinsamen Sammel-Aktion mit dem Fahrtendienst Uber und der Caritas wurden 600 Kleidungsstücke für die Obdachlosen der „Gruft“ (Mariahilfer Straße) gesammelt. „Zur Gruft habe ich seit Jahren ein besonderes Verhältnis und versuche, regelmäßig zu helfen“, so Ehrenkapitän Steffen Hofmann. „Die …

Abschied vom „Rocket Man“

Seine Karriere ist an Bandbreite und Dauer der Erfolge nicht zu überbieten, er ist zweifellos einer der angesehensten und am meisten bewunderten Künstler aller Zeiten – dementsprechend ist auch die Nachfrage nach seinen spektakulären Bühnenshows weltweit ungebrochen. Seit seiner ersten Tournee 1970 hat der Brite mehr als unglaubliche 4.000 Auftritte in mehr als 80 Ländern absolviert. …

Betriebe mit dem gewissen Extra

Die Buchhändlerin ums Eck, der Tischler mit dem ausgesuchten Service oder das Modegeschäft mit dem speziellen Charme: In jedem Grätzel gibt es Firmen, die für viele Fragen des Alltags die perfekte Lösung haben.
Sie leisten einen großen Beitrag für Infrastruktur und ­Lebensqualität in ihrer Umgebung und schaffen eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Gemeinsam mit den Bezirksvorstehungen holt …

Staunen in der Stadthalle

Trommelwirbel, Artistik und ein (künstlicher) Elefant – von 16. bis 19. Mai gastiert die Ethno-Show vom „Kontinent des Staunes“ in der Stadthalle.  „Afrika! Afrika!“ meistert in der Neuinszenierung der Mega-Show von 16. bis 19. Mai in der Stadthalle einmal mehr den Spagat zwischen künstlerischer Gegenwart und traditionsreichem Erbe vom „Kontinent des Staunens“ – mit einem …

Döbling: Planquadrat am ­Faschingsdienstag

Ausgerechnet am Faschings­dienstag führten Polizisten des Stadtpolizeikommandos Döbling ein Verkehrsplanquadrat durch. Dabei wurden acht Alko­lenker aus dem Verkehr gezogen und angezeigt. Unter den Alkoholisierten war auch ein 49-Jähriger, der 1,98 Promille hatte und laut eigenen Angaben seit vier Jahren ohne Führerschein unterwegs ist, weil ihm dieser schon mehrmals entzogen worden ist. Außer­dem konnten die Beamten während des …

Floridsdorf: Moschee im Gewerbegebiet: Bezirk fordert Untersuchung

Bezirksvorsteher Georg Papai ist alarmiert: An die 300 Personen hätten kürzlich an einem Freitag Büroräume in der Richard-Neutra-Gasse, in denen eine islamische Moschee vermutet wird, aufgesucht. Der Freitag ist der religiös vorgeschriebene Gebetstag der Mohammedaner. Mutmaßlicher Eigen­tümer des betreffenden Grundstücks ist der Iran. „Gewidmet ist das Areal ­jedoch als Gewerbegebiet und nicht für religiöse Zwecke“, …

Hernals: Es darf gewühlt werden

Am Samstag, dem 6. April (von 14 bis 18 Uhr) und am Sonntag, dem 7. April (von 9.30 bis 18 Uhr) findet im Pfarrzentrum der Kalvarienbergkirche am St.-Bartholomäus-Platz 3 wieder ein Bücherflohmarkt statt. Bücher, CDs, DVDs, LPs und Musikalien für alle Altersstufen stehen geordnet und in guter Qualität zur Verfügung. Der Erlös ist für die Pfarrcaritas ­bestimmt. Sachspenden bitte in der Pfarrkanzlei …

Währing: Mode und Kunst

Die trendigste Einkaufsstraße Wiens hat sich auf 600 m² in einem ehemaligen Durchhaus zwischen Währinger Straße 100 und Gentzgasse 21 etabliert. Die „PopUp Street“ mit rund ein Dutzend Geschäften und Galerien präsentiert täglich neue Überraschungen von Mode, Schmuck, leckeren Gaumenfreuden bis hin zu Vernissagen. Bei der Eröffnung mit dabei: der exzentrische Nick Treadwell, eine Ikone …

Hietzing: Eine unendliche Geschichte

Viele Hietzinger können das Wort „Verbindungsbahn“ nicht mehr hören, seit bald einem Jahrzehnt beschäftigt es Bezirk und ÖBB … Die allerdings nicht auf die Wünsche des ­Bezirks eingehen wollen. Das ärgert verständlicherweise das Bezirksparlament, das jetzt einstimmig einen 12-Punkte-Forderungskatalog an die ÖBB formuliert hat. Darunter: „Verknüpfung der Verbindungsbahn mit der Vorortelinie (Bild) und Errichtung einer …

Simmering: Frisches Comeback

Nach mehr als 20 Jahren treten die Schwestern ­Stephanie Tomasevic und Sandra Savia in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen ab jetzt das Restaurant „Manufaktura“. Auf der Speisekarte stehen weiter Spezialitäten aus dem Balkan und internationale Küche. Auch BV Paul Stadler und die Gastgeberinnen freuten sich über die erfolgreiche Wiedereröffnung.  

Meidling: Die Leerstände sollen weg

Die Gierstergasse ist geprägt von Leerständen in den Erdgeschoßen. Ein trauriger ­Anblick, der negative Auswirkungen auf das Sicherheitsgefühl der Bewohner habe, meint Bezirksrat Thomas Brödl. Die Kulturkommission der Bezirksvertretung wird zu dem Thema einen Experten der Agentur für Zwischennutzung einladen, um eine mögliche Lösung zu finden. Brödl will auch selber helfen: „Ich könnte mir vorstellen, …

Döbling: Eine Straße für alle

Döbling hat eine erste Begeg­nungszone: Wie berich­tet wird die schma­le Probusgasse auf Antrag der Grünen um Bezirks­rätin Dorothea Troll zu einer Begegnungszone umgebaut. Der Antrag von Troll – sie wohnt dort – wurde vom seinerzeitigen Bezirkschef Tiller massiv unterstützt. Der obere Teil ist bereits fertig, der untere Teil folgt demnächst. Dann werden auch die korrekten Verkehrsschilder mit …

Hietzing: Drei Meter hohe Eier, Huhn Roberta & Kinder-Programm

Zweieinhalb Wochen lang geht es bunt und lustig zu im Ehrenhof des Schlosses Schönbrunn. Der Ostermarkt hat von 6. bis 23. April geöffnet und ist heuer noch größer. Das Programm kann sich – speziell in den Osterferien – wirklich sehen lassen, Kindern wird ganz sicher nicht fad. Neben dem Huhn Roberta auf Stelzen und der Mitmach-Rallye, die …

Alsergrund: Kreative Ideen für das Bezirksbudget

Eine schöne neue Parkbank, ein besserer Zebrastreifen, 
der fehlende Trinkbrunnen auf dem Spielplatz. Der Fantasie sind beim Al­sergrunder Mitmachbudget keine Grenzen gesetzt. Noch bis 15. April können Ideen für das Alsergrunder Bezirksbudget eingebracht werden. Entweder online über die Plattform 
www.partizipation.wien.at oder direkt in der Bezirksvorstehung, Währinger Straße 43. Nachdem die Ideen gesammelt wurden, werden sie von Experten …