Einträge von Redaktion

Hernals: Der Gürtel als Party-Meile

Zum 21. Mal wird vor und in den Gürtelbögen bis zum Abwinken ­gefeiert. Das Organisations­team wurde verjüngt: Für den Nightwalk zeichnen der Hernalser ­Bezirksvize Peter Jagsch, Otta­krings SP-Managerin Stefanie Lamp und die Josef­städter SP-Klubchefin Ste­fanie ­Vasold verantwortlich. „Wir laden alle Interessierten herzlich ein“, betont Lamp. Jagsch ­ergänzt: „Aus Rücksicht auf die Anrainer schließen die Open …

Währing: Schulgasse wird bald ­gesperrt

Ab Mitte Juli ist die Schulgasse auf Höhe Nummer 57 nicht mehr für Kfz passierbar, weil vor der Bunten Schule ein Schulvorplatz gestaltet wird. Die Ausweichroute führt nur über die Kreuzgasse, da die Währinger Straße noch bis mindestens Mitte August ­gesperrt ist. Bezirkschefin ­Silvia Nossek zu Befürchtungen der Anrainer: „Nach Vorher-Nachher-Verkehrszählungen wird die Situation im …

Währing: Wachzimmer im Bezirk müssen erhalten bleiben!

Ein Sicherheitspaket für Währing will die Bezirks-SP verwirklicht wissen. Diesmal geht es um Polizeidienststellen, denen seit Jahren die Schließung droht. So etwa dem Wachzimmer in der Schulgasse und jenem in der Gersthofer Straße 135. Kuriosum dabei: Die SP-Resolution wurde einstimmig mit den Stimmen der ÖVP beschlossen, obwohl die Schließung auf die schwarze Innen­ministerin und den …

Währing: Um die stillen Örtchen

Einstimmig wurde ein Antrag der Währinger SPÖ in der Bezirksvertretung am 14. Juni 2018 angenommen. Der Antrag beschäftigte sich mit dem Verschwinden der stillen Örtchen im Bezirk. Ein Bild im Antrag zeigte, wo überall die „Abrissbirne in Währing“ in den letzten Jahren zugeschlagen hat. Vom Währinger Gürtel bis zum Gersthofer Platzl wurden öffent­liche Toiletten aufgelassen, …

Währing: Das neue „Bildungsgrätzl“ soll die Schulen vernetzen

Rund um den Marie-­Ebner-Eschenbach-Park in Währing entsteht ein „Bildungsgrätzl“ zur intensiven Zusammenarbeit von sieben ­Schulen und drei Kindergärten. Das „Ebner Inklusiv Eschenbach Bildungsgrätzl“ vernetzt städtische und private Schulen sowie Kindergärten, sonderpädagogische Einrichtungen und Angebote der Jugend­betreuung. Idee der eltern Durch die ­gemeinsame Nutzung von Freiflächen und Sportplätzen soll das Miteinander im außerschulischen Alltag gefördert werden. …

Währing: Baustellen-Chaos ist ausgeblieben

Die ersten drei Wochen Umbauzeit sind in der Währinger Straße vorüber, und es ist an der Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen: Abgesehen von den Behinderungen in der Geschäftsstraße selbst mit nur schmalen Gehsteigen und Zugängen zu Banken und größeren Geschäften, läuft der Verkehr 
für Bezirkvorsteherin Silvia ­Nossek überraschend zufriedenstellend. Ersatzrouten Stadteinwärts haben sich die …

Währing: Hilfe und Angebote in der Vinzenzgasse

Nach mehr als zehn Jahren Leerstand wird der Standort des „Hauses der Barmherzigkeit“ in der Vinzenzgasse 2–3 in Währing ­wiederbelebt. Die Caritas der Erzdiözese Wien errichtet dort bis Ende 2021 einen neuen Multifunktions-Standort. ­Geplant sind ein Pflegewohnhaus, ein sozialtherapeu­tisches Übergangs­wohn­haus, Büroräumlichkeiten für die Caritas, Mietwohnungen und eine öffentlich zugängliche Kantine, um die Einrichtungen auch für …

Döbling: Das Nussbergfest

Einige Jahre ist es 
nun schon her, dass die Winzergruppe „Wien­Wein“ dem Wiener Wein und besonders dem „Wiener Gemischen Satz DAC“ zu Weltgeltung verholfen hat. Grund genug, im Anschluss an die Wein-Messe Vivinum das „Nussbergfest“ mitten in den Weinbergen der bekanntesten Winzer zu feiern. Wanderer Des einen Freud – des ­anderen Leid. ­Zumindest empfindet dies …

Döbling: Privatklinik

Einen neuen Fahrradständer präsentierten Bezirksvor­steher-Stellvertreter Daniel Resch und ­Christiane Winds­perger, Geschäftsfüh­rerin der Privatklinik Döbling. Resch zeigt sich sichtlich ­erfreut über die umweltbewusste Initiative der Klinik. Bereits seit Jahren werden in der Privatklinik Maßnahmen gesetzt, die den Energie- und Wasserverbrauch sowie den CO2-Ausstoß ­kontinuierlich reduzieren. „Nachhaltigkeit und ökologische Ausrichtung 
sind uns in der Privatklinik ein beson­deres …

Döbling: Neues Amtshaus für den 19. Bezirk

Das altehrwürdige Döblinger Amtshaus in der Gatterburggasse 14 steht seit 1893. In diesen 125 Jahren ist zwar einiges saniert worden, moderne Einrich­tungen unterzubringen und Barrierefreiheit zu erreichen war hier aber nur schwer möglich. Die Hauptfassade mit den Fenstern wurde zwar vom Bezirk modernisiert, eine General­sanierung hätte aber mit 13 Millionen Euro zu Buche ­geschlagen. Abgezogen Da zuletzt …

Wien: Bezirk zum Sporteln

Ab August ist es wieder so weit: Die vom WIENER ­BEZIRKSBLATT unterstützte Bewegungsaktion 
des ASKÖ WAT tourt durch die Bezirke. Mit einem abwechslungsreichen Programm ­animiert „Sport.Platz Wien“ 
zu mehr Bewegung. Lassen Sie sich „verführen“? Die 
Trainings unter Anleitung von professionellen Betreuern sind für jedes Alter, egal ob trainiert oder untrainiert, geeignet. Info: www.sportplatz­wien.at  

Döbling: Die Döblinger dominierten den Wiener Weinpreis!

Bei einer festlichen Gala im Rathaus wurden die besten Weine der Stadt ­gekürt und mit dem Wiener Weinpreis ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt waren ausschließlich Produkte, die aus den Wiener Weingärten gewonnen wurden. Immerhin bewirtschaften 145 Betriebe ganze 640 Hektar Rebflächen. Der Anteil der biologisch bepflanzten Fläche wurde von 2017 mit 150 Hektar auf mittlerweile 156 Hektar erweitert. Acht …

Brigittenau: Anlage für Lichttestung und ökologische Kaffeekapseln

Am TGM, der Technikschmiede in der Brigittenau, haben wieder einmal zwei Erfindungen das Licht der Welt erblickt. Und „Licht“ ist tatsächlich das Stichwort für eine der beiden Innovationen. Zellsterben „Wir fanden es bedenklich, dass man Geräte zur Lichttherapie schon im Internet kaufen kann“, erzählt uns ­Katharina, Maturantin am TGM. „Dabei fiel uns auf, dass die …

Brigittenau: Kunst für Turnstunden

In einem Atelier in der Wehlistraße 27 – 29 stellten kürzlich 13 junge Künstler im Rahmen der „Red Carpet“-Initiative aus: mehr als hundert Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Installationen. Alles ­erfrischend, überraschend, das meiste extrem bunt, ein Fest für das Auge. Mehr Bewegung Die Werke von Adnan Ali­jagic, Johanna Binder und ihren Kollegen sollten jedoch nicht nur Betrachter …

Wien: Ab zum Boccia oder in die Steiermark

Die Wiener Pensionisten­klubs haben sich auch für diesen Sommer 
ein umfangreiches Programm einfallen lassen. Wer gerne 
in der eigenen Umgebung bleibt, kann zum Beispiel montags nachmittags am ­Kapaunplatz Boccia spielen: Treffpunkt um 16 Uhr 
im Klub Böcklinstraße 43 im ­zweiten ­Bezirk. Busfahrten Alle, die es weiter weg zieht, können ganz- oder halbtägige Ausflugsreisen buchen. Hier geht es …