Einträge von Redaktion

Gerichtsentscheid pro Lobautunnel
: Bau kann beginnen!

Was lange währt, wird endlich gut, seufzten die Projektbefürworter Ende Mai auf: Das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) hatte knapp zehn Jahre nach Beginn der ersten Umweltverträglichkeitsprüfung in Sachen Lobautunnel nun grünes Licht für den Bau gegeben. Donaustadtchef Ernst Nevrivy erleichtert: „Endlich ist die Entscheidung gefallen. Am besten wäre es, noch heute mit dem Bau zu beginnen.“ Auflagen …

Posted from Wien, Lower Austria, Austria.

Penzing: Hanusch-Krankenhaus mit Top-Werten

Die Firma AKONSULT hat 170 Patienten-Interviews im Hanusch-Krankenhaus durchgeführt. Und das Ergebnis ist keineswegs alltäglich. Demnach zeigten sich 90 % mit den Ambulanzen in der Heinrich-Collin-Straße 30 „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“. Gar 99 % finden die Einrichtungen des Penzinger Spitals „sehr wichtig“. Und die Auslastung des 371-Betten-Hauses lag im Vorjahr bei 79 %. Bei Berücksichtigung der Tagesklinik-Patienten (Nulltagespatienten) …

Favoriten: Gesunde Frühlingstour

Am 18. Mai konnte man ­direkt vor dem Columbus­center eine kleine Stadtoase im Rahmen der Frühlingstour der Wiener Gesundheitsförderung besuchen. Vor Ort gab es kostenlose Mitmachangebote, Tipps für das persönliche Wohlbefinden und beim Gesundheitsquizrad auch kleine, gesundheitsförderliche Geschenke zu gewinnen. Seit 2010 ist Favoriten ein „Gesun­der Bezirk“. Bezirkschef Marcus Franz und die Wiener Gesundheitsförderung koordinieren …

Wieden: 5. Fairnessrun 
am Karlsplatz

Bereits zum fünften Mal findet am 28. Juni der Global 2000 Fairness Run statt. Im Resselpark beim Karlsplatz und entlang der Mahü wird für eine gerechtere Welt gelaufen. Den Auftakt ­machen bereits am Vormittag die Laufveranstaltungen am Karlsplatz, wo die jüngeren Semester beim Kids Run antre­ten. Hunderte Kindergarten- und Schulkinder werden erwartet. Auf Besucher und …

  Leopoldstadt: Brettspiele und Spraywand für das Stuwerviertel

Die Gebietsbetreuung hatte die Bewohner des Stuwerviertels zur Ideenfindung eingeladen – und es kam viel zusammen. Bezirkschefin Uschi Lichtenegger hob auf den obersten Stockerlplatz den Vorschlag der NMS Max-Winter-Platz, an verschiedenen Plätzen im Grätzel Orte für Brettspiele einzurichten. Diese könnten dann als Treffpunkt genutzt werden. Dafür gab es 150 Euro für die Klassenkassa.
 Auf Platz zwei …

Ottakring: Neues „Haus der Medizin“ in der Seeböckgasse

Gemütlich“ ist eines der Zauberwörter 
von Krausmed in der Seeböckgasse 59. Unweit vom Kongress­park ist ein beachtliches 
Gesundheitszentrum in zwei gegenüberliegenden Haus­geschoßen mit rund 1.000 m2 Fläche entstanden. „Mein Vater hat vor 40 Jahren das Unternehmen gegründet, wir haben mit neuen Partnern jetzt umgebaut und erweitert“, betont der Namensgeber und Internist Hannes Kraus bei der …

Bodenständiges Einkaufserlebnis im 9. Bezirk

Authentisch, persönlich, stilvoll. Die gemischt.warenhandlung bringt seit Anfang Juni ein neues individuelles Einkaufserlebnis in den 9. Bezirk. Mit qualitativ hochwertigen und speziell ausgewählten Produkten peppt das Geschäft in der Liechtensteinstraße 31 die Einkaufszene am Alsergrund auf. Eigentümer Rainer Kuel verspricht „hochwertige und dennoch leistbare Produkte“ und wirbt mit dem Leitspruch „Hier bekommen Sie nicht alles …

Simmering: Neues Wohnpartnerlokal am Albin-Hirsch-Platz

Am 7. Juni eröffnete am Albin-Hirsch-Platz ein neues „Wohnpartner“-Lokal und lud die Bewohner aus dem Grätzel zur Einweihungsfeier mit Musikprogramm, Ausstellungen und Gewinnspiel. Im Rahmen des Lokals, das die Gemeinschaft der Bewohner im Gemeindebau stärken soll, stellt der Maler und Bildhauer Ludwig Frank unter dem Titel „Hohe Kunst in greifbare Nähe“ seine Werke in den …

Mariahilf: Corneliusgasse ­wird umgestaltet

Das nächste Bürgerbeteiligungsverfahren in Mariahilf steht in den Startlöchern. Der Bereich rund um die Volksschule in der Corneliusgasse soll ein neues Aussehen bekommen. Grüne Kopernikusgasse Auf Basis der Wünsche von Kindern, Lehrern und Eltern der VS Corneliusgasse haben Fachleute der Stadt dazu jetzt Vorschläge ­erstellt. Auch Pläne zur Begrünung der angrenzenden Koper­nikusgasse wurden entworfen. „Wir …

Posted from .

Wieden: Ausstellung im Schildermalermuseum

Seit dem Jahr 1951 ist Josef Samuel 
mit der Kamera (nicht nur) in Wien unterwegs, um Eindrücke auf Bildern festzuhalten. Lange Zeit hat er aber nicht nur mit der ­Kamera „gemalt“: Über sechs Jahrzehnte war er als Schildermaler tätig. Diesen heute leider so gut wie ausgestorbenen Beruf stellt er im Schildermaler-Museum in der Wiedner Mühlgasse …

Leopoldstadt: Vom Augarten zur 
Arbeit nach Brighton

Am 16. Juni geht es los: Dann reisen 17 Schüler der vierten HAK-Klassen der Vienna Business School Augarten nach Brighton in Großbritannien, um dort drei Wochen lang zu leben und zu arbeiten. Das sogenannte „Workplacement“, ein Pflichtpraktikum, wird von der Schule organisiert. Die Schüler ­erwerben wertvolle Arbeitserfahrung und lernen auch Kultur und Leben in einem …

Hernals: Prominent besetzte Europa-Diskussion

Deutschland und Öster­reich – eine Liebesbeziehung?“ Das war das Motto einer interessanten und ­hochkarätig besetzten Diskussions­veranstaltung der SPÖ Hernals in Kooperation mit der Bildungsakademie. Ein Jahr vor den Wahlen zum Europäischen Parlament wurde über die Sozialdemokratie und deren unterschiedliche Parteien in der EU ­diskutiert und die Wichtigkeit der besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und Öster­reich in einem …

Innere Stadt: Emanzipierte Salondamen im Jüdischen Museum

Das Jüdische Museum Wien zeigt bis 14. Okto­ber die neue ­Ausstellung „The Place to Be. ­Salons als Orte der Emanzipation“. Heute würde man das, was die Wiener Salons zwischen 1780 und 1930 ausmachte, als Networking im besten Sinne bezeichnen. Diese meist von ihren jüdischen Gastgeberinnen geprägten Kommunikationsräume waren in zweifacher Hinsicht Orte der Emanzipation und …

Posted from .

Hietzing: Schirmständer sind echt schick 
in Strick

Häkelbegeisterte Senioren boten dem Parkcafé in Schönbrunn Hilfe bei der Verschönerung ihrer Schirmständer an. Dank mehrerer Klub-Besucher zeigen sich die Schirmständer seit Mai „schick in Strick“. Die behäkelten Ständer wurden bereits von einigen Touristen bewundert. Wer bei künftigen Strick-Projekten mitmachen möchte, meldet sich einfach telefonisch unter: 01/313 991 701 12.

  Neubau: Jung und alt lernen voneinander im Hilfswerk

Von den Erfahrungen der anderen Generation lernen. Das ist das Motto von „Get2Gether“. Das Gesundheitsprojekt bringt Schüler aus dem 7. und 15. Bezirk der PTS „Im ­Zen­trum“ mit Senioren ­zusammen. Alterssimulation
Anhand des Simulators „Instant Aging“ lernen die Schüler, wie es sich anfühlt, beim Sehen, Hören und Bewegen mit Einschränkungen umzugehen. Und stärken so ihre sozia­le Kompetenz. Die …