Expo 2020: Wien auf Wirtschaftsmission

(C) WKW/Viktor Vanicek: Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und WK Wien-Präsident Walter Ruck werben für die Wiener Wirtschaft im Rahmen der Expo 2020 in Dubai.

Noch bis 31. März 2022 findet in Dubai die Weltausstellung 2020 statt. Auf der Expo 2020 zeigen 192 Nationen unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ ihre Visionen. Auch Wien ist stark vertreten – neben einem Wiener Kaffeehaus sind fast die Hälfte aller im Österreich-Pavillon vertretenen Unternehmen aus der Hauptstadt. Im Zuge ihres Expo 2020-Besuchs nutzten Wirtschaftsstradtrat Peter Hanke und Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck die Chance und warben für den Wirtschaftsstandort Wien.

Anzeige

Auf gemeinsamer Wirtschaftsmission

Wiens Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wiens Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck machen derzeit kräftig Werbung für den Wirtschaftsstandort Wien und seine Unternehmen. Gemeinsam sind die beiden derzeit auf Wirtschaftsmission in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In Dubai trafen sie dazu den Generaldirektor der Dubai Municipality Dawood Al Hajri und betonten die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Wien und den VAE.

„Wien hat hier viele Möglichkeiten, diese wollen wir nutzen. Sowohl exportseitig für die Wiener Wirtschaft, als auch als starker, stabiler und innovativer Standort für Investitionen aus dieser Region. Der Technologie- und Umweltbereich scheint hier besonders interessant. Wir werden alles tun, um hier verstärkt rund um diese Stärkefelder Kooperationen gemeinsam mit der Wiener Wirtschaft ins Leben zu rufen“, betont der Wirtschafts- und Finanzstadtrat Peter Hanke.

Steigende Exportzahlen

„Die VAE sind vor allem für Wiener Unternehmen ein guter Boden. Die Exporte unserer Betriebe sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Rund ein Viertel aller Exporte in die VAE kommen aktuell aus Wien. Zudem sind die VAE eine gute Destination, wenn man den Schritt auf den arabischen Markt machen möchte. Auf dieser Basis wollen wir unsere wirtschaftlichen Aktivitäten weiter ausbauen. Für heimische Unternehmen gibt es hier großes Potenzial“, sagt WK Wien-Präsident Walter Ruck.

Wie gut die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Wien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sind, beweisen die Exportzahlen. Allein in den letzten zehn Jahren haben sich die Wiener Exporte auf 126 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Sogar im Corona-Jahr 2020 konnte Wie die Exporte in die VAE um drei Prozent steigern. Vor allem elektrische Maschinen, optische Messgeräte und pharmazeutische beziehungsweise chemische Erzeugnisse sind gefragt. Auch bei Dienstleistungsexporten sind Wiener Unternehmen führend.