Kultursommer startet mit Prater-Picknick

(C) Kultursommer/Theresa Wey: Bereits zum dritten Mal bringt der Wiener Kultursommer Kunst und Kultur direkt zu den Menschen der Stadt.
(C) Kultursommer/Theresa Wey: Bereits zum dritten Mal bringt der Wiener Kultursommer Kunst und Kultur direkt zu den Menschen der Stadt.

Aus der Not geboren, ist er gekommen um zu bleiben: Der Wiener Kultursommer. Der Wiener Kultursommer brachte im ersten Pandemiejahr 2020 kostenlos Kunst und Kultur in die Stadt und wurde zum vollen Erfolg. Heuer findet das Erfolgskonzept zum dritten Mal statt und ist mittlerweile nicht mehr aus der Stadt wegzudenken. Von 1. Juli bis zum 14. August sichert der Kultursommer 2022 einen vielfältigen und abwechslungsreichen Sommer.

Anzeige

Kultur zu den Menschen

Über den Erfolg des Festivals freut sich Bürgermeister Michael Ludwig. „Die großartigen und vielfältigen Beiträge der Künstlerinnen und Künstler werden bunt gemischt an Orten präsentiert, die nicht wie sonst oft üblich im Zentrum liegen.“ Neben den bereits in der Vergangenheit bespielten Orten wie der Naschmarkt, der Karl-Marx-Hof oder die Janis-Joplin-Promenade in der Seestadt, kommen heuer neue Bühnenstandorte hinzu. So werden der Wasserturm in Favoriten, der Brigittenauer Mortarapark und der Sportplatz des ASK Erlaa in der Meischlgasse zu Kunst-Hot-Spots. Beim Kultursommer Wien kommen nicht die Menschen zur Kultur, sondern die Kultur zu den Menschen.“ so der Wiener Stadtchef.

(C) PID/ Jobst: Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler und Bürgermeister Michael Ludwig bei der Programmpräsentation des Kultursommers Wien 2022.

Auch für Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler ist der Kultursommer mittlerweile ein fixer Bestandteil des Wiener Kulturangebots geworden. „Der Kultursommer Wien ist ein kulturelles Leuchtturmprojekt, das europaweit für Furore gesorgt und bereits internationale Nachahmer gefunden hat.“ Und weiter: „Ich wünsche den Besucherinnen und Besuchern und allen Beteiligten einen wunderbaren, erlebnis- und begegnungsreichen Sommer, in dem wir Wien und seine Vielfältigkeit genießen und neu entdecken!“

Eröffnungskonzert auf der Kaiserwiese

Ein großes Picknick mit den Wiener Symphonikern läutet am 1. Juli um 19:00 Uhr den heurigen Kultursommer ein. Rund 5.000 Besucher sind eingeladen, ihren Picknickkorb zu packen und auf der Kaiserwiese bei freiem Eintritt dem Eröffnungskonzert zu lauschen.

Unter der musikalischen Leitung von Dirk Kaftan geben Sopranistin Nikola Hillebrand und Bariton Daniel Schmutzhard eine musikalische Hommage an Wien und den Prater zum Besten. Der Leadsänger von Wanda, Marco Michael Wanda, singt unter anderem „Ein letztes Wienerlied“ mit Schutzhard. Zusammen mit den Wiener Symphonikern interpretieren die Pop-Sängerinnen Lisa Pac und Allegra Tinnefeld ihre Songs neu.

Der ORF 2 sendet das Prater-Picknick live zeitversetzt am 1. Juli um 20:15 Uhr.

Das gesamte Programm und alle Location sind auf www.kultursommer.wien abrufbar.