Leopoldstadt: „Barmherzige“: Starker Wille zur Impfung

KHBB Wien

Die Bereitschaft der Mitarbeiter des Krankenhauses Barmherzige Brüder zur Corona-Impfung ist groß: 80 Prozent haben sich freiwillig dazu angemeldet! Die ersten Dosen sind bereits eingetroffen. „Unser Spital orientiert sich bei der Reihenfolge an den jeweils geltenden Empfehlungen“, verspricht Dr. Thomas Sautner, der ärztliche Direktor, „und natürlich an der Verfügbarkeit des Stoffes“. Einer der ersten Mitarbeiter, die geimpft wurden, war demnach Georg Urban, der Leiter der ­Covid-19-Station.

Anzeige