Margareten: Einsatz für die Bevölkerung

©Ve Maricic

Nach der Corona­virus-bedingten Zwangspause nahm die Bezirksvertretung Margareten wieder die Arbeit auf. Dabei fanden die SPÖ-Anträge die erforderliche Mehrheit für die Beschlussfassung. „Wir Sozial­demokraten und Sozialdemokratinnen setzen uns dafür ein, dass die Auswirkungen der Corona-Krise bestmöglich abge­federt werden. Wir ­arbeiten unermüdlich für die und mit der Bevölkerung unseres Bezirkes und wollen mit vielen Projekten die Lebensqualität weiter erhöhen“, so Klubvorsitzender Walter Fandl.

Anzeige

Beteiligung

Bei der Sitzung der Bezirksvertretung war auch die aktuelle ökonomische Krise Thema. Zwei Resolu­tionen dazu brachte die SPÖ ein. Die Forderung nach ­Erhöhung des Arbeitslosengeldes wurde von allen Frak­tionen außer der ÖVP mitgetragen, bei der beschlossenen Forderung nach dem „Corona-Tausender“ für die Helden der Krise stimmten u. a. die Grünen dagegen.

Der Vorschlag für ein großes Bürgerbeteiligungsverfahren für eine Neugestaltung des Margaretenplatzgrätzels wurde einstimmig beschlossen! Abgelehnt wurde hingegen der Überprüfungsantrag von ÖVP, Grünen und Neos auf Entfernung des dort ­befindlichen Eissalon-Schani­gartens zugunsten einer Rechtsabbiegespur. Der ­Margaretenplatz ist neben dem Siebenbrunnenplatz eines der schlagenden Herzen des Bezirks. ­Zusammen mit der Margaretenstraße, der Pilgram­gasse sowie dem umliegenden Straßennetz stellt der Margaretenplatz ein pulsierendes Grätzel dar. Aufgrund der vielfältigen Funk­tionen (öffentlicher Verkehr, Individualverkehr, Gastronomie, Einzelhandel, öffentlicher Raum etc.) herrscht naturgemäß ein hoher Nutzungsdruck in diesem Bezirks­zentrum.

Neue U-Bahn

Derzeit entsteht in der Nähe, nämlich bei der Station Pilgramgasse, in den nächsten Jahren ein wichtiger U-Bahn-Knotenpunkt, der nach Fertigstellung neue Verkehrsrelationen erwarten lässt. Ziel ist daher ein bald beginnender, breit angelegter Planungs- und Beteiligungsprozess, um eine breit abgestimmte, nachhaltige und zukunftsorientierte Neudefinition des öffentlichen Raums am und um den Margaretenplatz zu erarbeiten.