Meidling: Heli-Plattform bald fertig

Der Bau der Hubschrauber-Landeplattform im AUVA-Traumazentrum am Standort Meidling geht dem Ende zu. Die Lande­fläche, die auf einem 26 Meter hohen hyper­bolischen Stahlturm steht, wird nun an die bestehende Landefläche ­angebunden.

Alles Neu

Noch bis 9. Juli kann der Landeplatz von der Flug­rettung nicht angeflogen werden. Gleichzeitig werden Operationssäle renoviert und technisch erneuert, weshalb diese im selben Zeitraum von der Rettung nicht angefahren werden können. Neben einer umfangreichen Bodensanierung wird auch das MRT-Gerät ausgetauscht. Zur Unfallversorgung springen andere Spitäler ein.