Pfizer Ahoi! Impfen am Wiener Impfschiff

(C) Sebastian Siegel: Mit dem Impfschiff MS Vindobona erweitert die Stadt das niederschwellige Impfangebot.

Viele Wege führen in Wien zur Impfung: Das Impfangebot wird laufend ausgebaut, kreative und ungewöhnliche Ideen setzt dafür die Stadt um. Mit den innovativen Impfangeboten möchte Wien die Impfquote steigern und Impfanreize setzen. Die Vielfalt reicht dabei von Impfboxen, Impfbims und –bussen sowie Impfaktionen im Hallenbad. Ab sofort ist auch ein Impfen am Impfschiff am Donaukanal möglich.

Anzeige

Impfschiff Wien

(C) PID/Bohmann: Die MS Vindobona wurde zum Impfschiff umfunktioniert.

Normalerweise tuckert die MS Vindobona auf der blauen Donau auf und ab. Das beliebte Ausflugsschiff legte nun am Donaukanal zwischen der Marienbrücke und der Schwedenbrücke an und verwandelte sich zum Impfschiff. Täglich zwischen 10:00 und 19:00 Uhr wird am Schiff geimpft. Dabei kommt das Vakzin von BioNTech/Pfizer zum Einsatz. Die Impfung ist für hier für alle Personen ab 12 Jahren möglich. Nur ein Lichtbildausweis und – wenn vorhanden – die E-Card sind mitzubringen.

Eine Impfung ist auch zu Silvester am Impfschiff möglich. Am 31. Dezember ist das Impfschiff zwischen 10 und 14 Uhr geöffnet, lediglich vom 24. bis 26. Dezember und am 1. Jänner 2022 ist aufgrund der Feiertage geschlossen.

Impfen ohne Termin

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, das Impfen ohne Termin ist am Schiff möglich. „Die MS Vindobona der DDSG ist normalerweise zur Unterhaltung ihrer Passagiere unterwegs, ab heute ist sie zum Schutz vor der Pandemie im Einsatz. Gerade jetzt ist es wichtig, das Impfangebot der Stadt so niederschwellig wie möglich zu machen. Damit bieten wir noch mehr Menschen die Möglichkeit einer Impfung an. Maßnahmen wie diese sind wichtig, um die Gesundheit der Wienerinnen und Wiener sowie die Wiener Wirtschaft und lokale Arbeitsplätze zu schützen“, sagt Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke.

Auch der Gesundheitsstadtrat Peter Hacker zeigt sich vom Impfschiff überzeugt. „Die MS Vindobona der DDSG ist normalerweise zur Unterhaltung ihrer Passagiere unterwegs, ab heute ist sie zum Schutz vor der Pandemie im Einsatz. (…) Maßnahmen wie diese sind wichtig, um die Gesundheit der Wienerinnen und Wiener sowie die Wiener Wirtschaft und lokale Arbeitsplätze zu schützen.“

Kleines Dankeschön

Als kleines Danke für die Impfung erhalten die Gäste des Impfschiffs einen Gutschein. Der „1+1 Gratis Gutschein“ berechtigt die frisch Immunisierten für eine Linienfahrt in Wien oder der Wachau, auf einem Schiff der DDSG Blue Danube Flotte. Das größte heimische Personenschifffahrtsunternehmen, die DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH, ist im Besitz der Wien Holding GmbH und der Verkehrsbüro Group AG.