Tipp #97: Kalte Saucen zur Pasta machen

Einen einfachen Trick um sich hin und wieder beim Kochen Geld und Energie zu sparen kommt von unser Leserin Claudia. „Wenn man Pasta mit kalten Saucen zubereitet z.B. mit Pesto oder Räucherlachs mit Frischkäse, dann braucht man nur die Energie um Nudeln zu kochen und keine weitere Platte für z.B. eine Tomatensauce.“