Zwölf Top-Tennisspieler geben Stadthalle die Ehre

Das hochklassige Tennisturnier in der Stadthalle (Bild: Erste Bank Open/Agentur Zolles).

Die Setzliste wird jedes Jahr besser. Heuer sind sogar zwölf der 20 besten Tennisspieler der Welt dabei. Zwar ist der Russe Medwedew Titelverteidiger, einen wirklichen Favoriten gibt es aber nicht.

Wien fiebert dem absoluten Sporthöhepunkt im Herbst entgegen: Dem Tennis-Turnier in der Stadthalle mit einem Preisgeld von 2,56 Millionen Euro. Zwölf der 20 besten Spieler der Welt sind dabei, darunter Daniil Medwedew (ATP-Nr. 3), Jannik Sinner (4), Andrej Rublev (6), Stefanos Tsitsipas (7), Alexander Zverev (9), Frances Tiafoe (13), Grigor Dimitrov (18) und Ben Shelton (19). Da gilt Dominic Thiem (86) nur mehr als krasser ­Außenseiter. Als zweiter rot-weiß-roter Topspieler hat Sebastian Ofner (47) nach seinem Vorstoß in die Top-50 der Weltrangliste eine „Wildcard“ bekommen. 

Eine Woche Spitzentennis

Das Turnier läuft von 21. bis 29. Oktober an zwei Standorten: In der Stadthalle (15. Bezirk) und beim Heumarkt (3. Bezirk). Die Tickets sind heiß begehrt, es sind aber noch welche verfügbar: http://www.erstebank-open.com und http://www.stadthalle.com

Chefredakteur