Wiener Klimateam startet im April in Simmering

(C) PID / VOTAVA: "Mit dem Wiener Klimateam setzen wir daher auf neue Wege in der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern", so Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky.

Ab April sind die Simmeringer Bewohner dazu aufge­rufen, ihre Ideen für Klimaschutz ein­zubringen und gemein­sam mit der Stadt und dem Bezirk zu konkreten Klimaprojekten auszuarbeiten. Das „Wiener Klimateam“ wird als Beteiligungsprojekt in Simmering, Margareten und Ottakring durchgeführt.

Anzeige

Nachhaltiges gestalten

Mit dem Klimateam werden die Bürger in die Politikgestaltung eingebunden und können mit Politik und Verwaltung Projekte umsetzen. Für die Pilotphase des Teams stellt die Stadt 6,5 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. „Die Stadt Wien freut sich über alle ­Vorschläge, die die Folgen des Klimawandels wirksam ­mindern und die Klimakrise aufhalten können“, so Klima­stadtrat Jürgen Czerno­horszky. Für den Simmeringer Bezirksvorsteher Thomas Steinhart ist das Wiener Klimateam eine besonders innovative Form der Partizipation, die möglichst breite Bevölkerungsgruppen erreichen soll.