Tapfere Arkie erobert Herzen der Wiener Kinofans

Splendid Film

Der Kinohit „Arkie und die Stadt des Lichts“ rund um ein tapferes Mädchen erobert derzeit die Wiener Kinos. Der Animation-Blockbuster basiert auf der beliebten Comicreihe, Spielzeug- und Videospielmarke „Scarygirl“. 

Worum geht’s in dem Abenteuer? Als die Welt des jungen Mädchens Arkie droht, in immerwährender Dunkelheit zu versinken, muss sie ihre Ängste überwinden, um sich auf die weite Reise in die mysteriöse Stadt des Lichts zu machen. Dort soll sie ihren Vater aus den Fängen eines gefährlichen Wissenschaftlers retten und so die Zerstörung des Planeten verhindern.

Friedliches Leben wird bedroht

Auf einer abgelegenen Halbinsel am Rande der Welt leben der Riesenkrake Blister und seine kleine Adoptivtochter Arkie ein friedliches Leben mit unglaublichen Kreaturen und farbenprächtigen Pflanzen, umgeben von kristallblauem Meer und üppigen Bergen. Doch ihre Welt wird von einem fernen Strahl bedroht, der der Sonne ihr Licht und ihre Kraft entzieht und die Pflanzenwelt verdorren lässt. Arkies Einfallsreichtum ist gefragt.