Döbling: Altes Amtshaus wird zum neuen Wohnhaus

(C) BUWOG: Vision 20202: Der große Platz vor dem neuen Eigentumswohnhaus der BUWOG wird freundlich mit Bäumen und Trinkbrunnen gestaltet werden.

Vor zweieinhalb Jahren ist die Bezirksvorstehung aus dem „Haus der Döblinger“, früher Amtshaus für den XIX. Bezirk, in der Gatterburggasse ausgezogen und hat neue Räumlichkeiten im BUWOG-Haus in der Grinzinger Allee 6 bezogen. Seither werden im zum Teil denkmalgeschützten Amtshaus von der BUWOG 116 Eigentumswohnungen gebaut, die im Sommer 2022 fertig sein sollen. Staub, Lärm und Parkplatznot gehören hier zum Alltag. Mit dem neuen Haus soll aber die ­Aufenthaltsqualität am derzeit eher trostlosen Vorplatz gesteigert werden. Statt Baustellen-Containern werden hier Grünstreifen und Bäume ­dominieren.

Anzeige

Parkplatznot?

Im Neubau wird es auch eine Tiefgarage geben und Schrägparkplätze sollen ­wieder entstehen. Das haben Bezirkschef Daniel Resch und Vize Robert Wutzl mit der BUWOG vereinbart.