Favoriten: Gemeinderat beschloss einstimmig: FH Campus Wien bekommt viel Geld

Die Fachhochschule (FH) Campus Wien wird in den nächsten 25 Jahren Investitionen von 432 Millionen Euro bekommen. Das Geld wird für die Ausbildung von Pflegepersonal ausgegeben. In der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde ein Förderungsvertrag zwischen dem Wiener Gesundheitsverbund und der FH einstimmig beschlossen. Damit wird auch ein zusätzlicher Ausbau am Areal des „Alten Landguts“ finanziert.

Praxisnah
An der FH Campus Wien werden Gesundheits- und Krankenpfleger ausgebildet.Studierende können hier in drei Jahren den Abschluss mit Bachelor machen.

Die Ausbildungsstätte zeichnet sich durch eine hohe Praxisnähe aus. Zugesagte Investitionsgelder sind eine willkommene Stärkung des Standorts in Favoriten. Mit der Förderung werden mehr als 800 Studienplätze im ­gehobenen Bereich, rund 800 medizinisch-technische Studienplätze und zusätzliche Hebammenausbildungsplätze geschaffen. Prognosen zeigen, dass in Wien in den nächsten Jahren zehntausend zusätzliche Pflegekräfte zusätzlich benötigt werden.