Kostenlose Kräuter-Pakete für Balkon & Beet

Die Stadt bietet im Mai bereits zum dritten Mal kostenlose Pflanzenpakete an. Rechts im Bild Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. ©Stadt Wien/Christian Fürthner

Im Mai werden im Rahmen der Klima-Tour kostenlose Pflanzenpakete bestehend aus Thymian, Salbei und Lavendel verteilt. Diese Kräuter sind nicht nur in der Küche beliebt, sondern bieten auch Wildbienen, Schmetterlingen und anderen bestäubenden Insekten eine zusätzliche Nahrungsquelle.

Wer heimischen Insekten ein reichhaltiges Buffet anbieten will, kann das mit Unterstützung der Stadt im eigenen Beet, Balkonkisterl oder auf dem Fensterbrett ganz einfach tun. Voraussetzung sind eine Meldeadresse in Wien und eine Anmeldung unter pflanzen-verteilaktion. Erforderlich sind ein Lichtbildausweis und die Anmeldebestätigung.

700 Arten von Bienen und Faltern

In Wien finden sich laut einer Studie 456 Wildbienenarten und beinahe 250 Arten von Tag- und Nachtfaltern. „Wir möchten den Bewohnern zeigen, wie einfach es ist, etwas zur Förderung der Artenvielfalt in der Stadt beizutragen, ein summendes Naturerlebnis inbegriffen“, betont Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. „Mit Aktionen wie dieser können wir ihnen urbane Naturlebensräume schaffen“, ergänzt Michael Kienesberger, Leiter der MA 22 (Umweltschutz).

Anzeige

Kostenlose Verteilung von Kräutern

Am 27. Mai findet im Rahmen der Aktion „Pflanz` mich, für die Artenvielfalt in Wien“ eine gratis-Verteilung von Kräutern auf dem Areal der Klimabiennale am Nordwestbahnhof statt. Hier kann Naturverbundenheit mit Kulturgenuss verbunden werden. Als Bonus gibt es an diesem Tag die themenbezogenen Lastenräder der Klimatour zu bestaunen. Eine weitere Möglichkeit, sich bienenfreundliche Kräuter für den Balkon abzuholen, gibt es am 29. Mai im Helmut-Zilk-Park in Favoriten. Nicht vergessen: für die Abholung der Pflanzenpakete ist eine Anmeldung erforderlich!

Alle Infos und Termine zur Klima-Tour gibt es hier.