Künstler-Heringsschmaus im Marchfelderhof mit vielen Promis

Richard Lugner, Tamara Trojani, Sissy Boran, Christine Schuberth, Konstantin Schenk, Maria Lahr, Edith Leyrer und Jazz Gitti | ©Conny de Beauclair

Während für manche der Höhepunkt der Faschingszeit der glamouröse Opernball oder traditionelle Veranstaltungen wie das Elmayer Kränzchen sind, feiern andere die Narrenzeit auf ganz besondere Weise – nämlich beim Künstler-Heringsschmaus im Marchfelderhof.

Diese einzigartige Veranstaltung, die auch dieses Jahr wieder zahlreiche Prominente anzog, markiert traditionell das Ende des Faschings und den Beginn der Fastenzeit.

Stars und Sternchen

Hausherr Peter Großmann begrüßte eine beeindruckende Gästeliste, angeführt von Persönlichkeiten aus der Welt des Films, der Gesellschaft, der Medizin, der Unterhaltung und der Kunst. Unter den Gästen befanden sich bekannte Namen wie Schauspielerin Gabriele Jacoby, Society Grande Dame Birgit Sarata, das Ärzte-Powercouple Kristina und Artur Worseg, Kabarettist und Ex-Dancing Star Dieter Chmelar, sowie die Sänger Tony Wegas und Gary Lux.

5-gängiger Gaumenschmaus

Der kulinarische Höhepunkt des Abends war zweifellos das vom Marchfelderhof-Küchenchef Christian Langer kreierte 5-gängige Heringsschmaus-Menü. Von einer Vielfalt an Heringssalaten über eine köstliche Bouillabaisse bis hin zu Safran-Risotto mit Bouchot-Muscheln und Wallerfilet mit Kapern-Limettenbutter ließ dieses Menü keine Wünsche offen.

Partystimmung in Deutsch Wagram

Doch nicht nur das Essen sorgte für Begeisterung, auch die Weindegustation trug zur ausgelassenen Stimmung bei. Model und Sängerin Beatrice Turin, Unternehmerin Kathi Stumpf, Schlagersängerin Natalie Holzner und viele andere ließen sich von den Klängen des Schauspielers und Sängers Alexander Helmer mitreißen, der den Gobelin Saal mit Hits aus „Bel Ami“ zum Beben brachte.

Ein besonderer Moment des Abends war sicherlich das Geburtstagsständchen für die „ewige Mutzenbacherin“ Christine Schuberth (80) und Komödie am Kai Direktorin Sissy Boran (70), die beide einen runden Geburtstag feierten.

Auch in die Sterne wurde geschaut

Die Veranstaltung bot auch Raum für kulturelle Einlagen, wie eine Astrologie-Session von Eva Vaskovich-Fidelsberger und eine Hommage an Heinz Erhardt durch den Imitator Manfred A. Distel. Selbst der jüngste Spross der Edelmann-Dynastie, Belén Edelmann, trug mit einer Darbietung von „Mambo Italiano“ zur fröhlichen Stimmung bei.

Spargelzeit im Anmarsch

Mit guter Laune und einem vollen Magen schaut die Wiener Künstlergemeinde nun entspannt der Fastenzeit entgegen und freut sich bereits auf die bevorstehende Spargelzeit im Marchfeld. Der Künstler-Heringsschmaus im Marchfelderhof bleibt somit nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch ein Treffpunkt für Kunst, Kultur und Geselligkeit.