Margareten impft: „Schnitzerl fürs Impferl“

(C) BV 5: "Margareten impft" wird bezirksweit unterstützt.

Am Donnerstag, den 23. September, hält einer der zwei Wiener Impfbusse in Margareten. Von 10:00 bis 19:00 Uhr können sich alle Bewohnerinnen und Bewohner am Siebenbrunnenplatz im 5. Bezirk mit der wichtigen COVID-19-Schutzimpfung impfen lassen. Das Vakzin wird direkt vor Ort kostenlos und ohne Voranmeldung geimpft – lediglich eine ein Lichtbildausweis und – wenn vorhanden – die E-Card sind mitzubringen.

Margareten impft!

Die niederschwellige Aktion wird auch von der Margaretener Bezirksvorsteherin Silvia Janković (SPÖ) unterstützt. Aber nicht nur die Bezirkschefin unterstützt das Impfen im Bezirk: Um die Impffreudigkeit der Margaretnerinnen und Margaretner zu erhöhen, schenkt der Handballverein FIVERS allen frisch Geimpften Freikarten für das Match am Samstag, den 25. September. Hier treten die Handballer gegen den HSG Holding Graz an.

Schnitzerl fürs Impferl

Mit der richtigen Stärkung nach der Impfung lockt das Siebenbrunnen Café. Alle frisch geimpften Personen erhalten im Rahmen von „Margareten impft“ im Café ein frisches und knuspriges Schnitzerl – kostenlos. Großartige Unterstützung kommt auch von den Fraktionen der Margaretner Bezirksvertretung: die SPÖ, die Grünen, ÖVP, Neos sowie Links-KPÖ rufen gemeinsam zur Impfung auf: „Nutzt diese Chance, schauen wir aufeinander!“ Eine weitere Möglichkeit zur kostenlosen Impfung vor der Haustür gibt es am Montag, 27. September, im Reumannhof.