Simmering: WAT krönt sich zum Badminton-Meister!

Martin Kober/WAT Simmering
Nach fast 50 Jahren krönt sich WAT Simmering erneut zum Meister der 2. Badminton-Bundesliga. Ausschlaggebend war der souveräne 6:2-Triumph am Sonntag über BC Smash Graz.
Mit dem Erfolg über den Tabellenzweiten BC Smash Graz kann WAT Simmering in der Tabelle der 2. Badminton-Bundesliga nicht mehr eingeholt werden. Die Punkte für die Wiener holten Philipp Drexler und Vilson Vattanirappel in den Herreneinzeln, Katharina Hochmeir im Dameneinzel, das Herrendoppel Philipp Drexler/Vilson Vattanirappel, Verena Straus/Katharina Hochmeir im Damendoppel und das Mixed Andreas Schneider/Verena Straus. 
Starspieler Pascal Cheng erwischt schlechten Tag
 
„Unsere Einzel Pascal Cheng und Vilson Vattanirappel haben nicht ihren besten Tag erwischt. Vilson konnte mit seiner Erfahrung das Match gegen seinen Gegner nach hohemn Rückstand noch drehen. Pascal hat das am Sonntag leider nicht geschafft“, erklärt Chef-Trainer Manuel Rösler. „Aber das ist an so einem Tag nicht wichtig. Wir waren mit Abstand das stärkste Team der Liga und haben verdient den Meistertitel gewonnen. Jetzt wird erstmal gefeiert.“
 

Aufstiegs-Play-off im März und April 

WAT Simmering und BC Smash Graz haben sich fürs Play-off um den Aufstieg in die 1. Bundesliga qualifiziert. Hier spielen im März und April neben diesen beiden Topteams noch BSC 70 Linz und Sportunion Ohlsdorf (beide Oberösterreich) um zwei Plätze in Österreichs höchster Spielklasse. WAT Simmering gehört in die 1. Bundesliga“, so Rösler. „Aber erstmal müssen wir erfolgreich das Play-off bestehen. Das wird kein Selbstläufer. Erst dann können wir mit den Planungen für die 1. Bundesliga beginnen.“ Infos: www.wat11.at