Tipp #26: Größere Mengen vorkochen

Indem man größere Mengen vorkocht, spart man nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Denn dadurch muss man weniger häufig einkaufen gehen und hat meistens auch gleich eine Mahlzeit fürs Mittag- oder Abendessen zubereitet. Außerdem sind größere Mengen Lebensmittel in der Regel billiger. Gewürze und Co. müssen nur einmalig gekauft werden.

Gerichte, die sich besonders gut zum Vorkochen eignen, sind beispielsweise Eintöpfe jeglicher Art, Gulasch, Chili con Carne und Bolognese. Durch das Vorkochen von großen Mengen dieser Gerichte kann man nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen. Eintöpfe und Gulasch lassen sich beispielsweise sehr gut einfrieren und somit für eine längere Zeit haltbar machen. Chili con Carne und Bolognese eignen sich besonders gut fürs Vorkochen, da sie in der Regel noch besser schmecken, wenn sie einige Tage durchziehen konnten.

Ein weiterer Vorteil vom Vorkochen größerer Mengen ist, dass man immer etwas zu Essen im Haus hat. Gerade für unterwegs ist es sehr praktisch, wenn man schon einmal vorgekochte und portionierte Mahlzeiten parat hat. So muss man sich keine Gedanken mehr machen, was man unterwegs essen soll.