Wieden: Preis für Frauen vergeben – „Wiedner Rosa“ an drei Superfrauen

BV 4

Die Buchhändlerin Anna Jeller, die Krisen­pflegemutter Miriam Köhler und Andrea Krakora für ihre zivilgesellschaftliche Initiative wurden mit der heuer erstmals ver­gebenen „Wiedner Rosa“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit je 1.000 Euro dotiert und nach der ­Wiedner Schriftstellerin Rosa Mayreder ­benannt.

Anzeige

Engagement
„Wir haben den Preis ins Leben gerufen, um Frauen zu würdigen, die sich für die Wieden und ihre Bewohnerinnen und Bewohner starkmachen. Mit Anna Jeller, Miriam ­Köhler und Andrea Krakora hat die Jury drei Frauen ausgezeichnet, die sich – jede auf ihre unterschiedliche Weise – sehr verdient gemacht haben“, freute sich Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl bei der Preis­übergabe im Oktober.