Wiener Linien Jahreskarte im Sommer in 6 Städten gültig

(C) Diesner Stefan

Mit der Wiener Linien Jahreskarte können Wiener Linien Kunden von 26. Juli bis 8. August gratis in fünf österreichischen Städten unterwegs sein. Das Angebot versteht sich als Dankeschön für alle Jahreskartenbesitzer, die während der Pandemie den Linien die Treue gehalten haben.

Öffi-Städte-Pass

Die Wiener Linien haben in Kooperation mit fünf weiteren städtischen Verkehrsunternehmen einen 6-Städte-Öffi-Pass geschaffen. In Graz, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck kann das Sommerangebot in den zwei Wochen genutzt werden. Die Jahreskarte gilt dort als gültiger Fahrschein.

„Der Öffi-Städte-Pass ist ein tolles Beispiel von städteübergreifender Zusammenarbeit, die sowohl den heimischen Städtetourismus unterstützt und auch den Klimaschutz fördert. Gerade jetzt braucht es kreative Ideen wie diese, um den Tourismus in unseren Städten wieder anzukurbeln“, freut sich Öffi-Stadtrat Peter Hanke.

Mit der Jahreskarte klimaschonend Unterwegs

Die Aktion der Partnerunternehmen der Mobilitätsplattform Österreich (MPO) bietet damit ihren Jahreskartenkunden ein klimaschonendes und niederschwelliges Sommerangebot. Dadurch können Besitzer einer Jahreskarte aus Wien, Linz, Graz, Klagenfurt, Innsbruck und Salzburg ihr Ticket im Zeitraum 26. Juli und 8. August in den Städten nutzen.

„Mit der Jahreskarte sind Öffi-Nutzerinnen und -Nutzer nicht nur günstig und klimaschonend unterwegs, sondern genießen immer wieder besondere Aktionen und Angebote. Gerade für den Citytrip bieten sich U-Bahn, Bim und Bus optimal an, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten bequem zu erkunden. Wir freuen uns auf viele Wien-Besucherinnen und -Besucher und wünschen unseren Fahrgästen schöne Tage in den Partnerstädten“, so Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl.

Die Städte arbeiten seit vielen Jahren im Bereich Mobilität zusammen und stellen gemeinsam den größten Anteil am Öffi-Verkehr in Österreich. Alle Detailinfos zur Sommeraktion und zu den jeweiligen Geltungsbereichen haben die Wiener Linien hier zusammengefasst.