Um 179 Millionen Euro wird ein neues Quartier in der Wolfganggasse errichtet – die Stadt fördert mit 53 Millionen. 850 leistbare Wohnungen entstehen so.

Vorzeigeprojekt Wolfganggasse

Der Bau „Wolfganggasse“, ein Vor­zeigeprojekt der Bauausstellung IBA_Wien 2022, nimmt nun Formen an. Auf dem Areal mit 31.000 Quadratmetern entsteht bereits seit einem Jahr ein neuer Stadtteil. Schwerpunkte sind spezielle Wohnformen für Allein­erziehende, ein „Gemeindebau Neu“, Smart-Wohnungen und Wohngemeinschaften für teilbetreutes Wohnen. Rund 850 geförderte Wohnungen von GESIBA, Heimbau, Neues Leben, WBV-GPA und Wigeba und 181 Wohneinheiten mit 214 Pflege­plätzen werden Menschen mit unterschiedlichen Wohnbedürfnissen ein Zuhause bieten. – Egal ob es sich um alleinerziehende Eltern, Familien, Singles oder Senioren handelt. Auch ein Kindergarten, ein Supermarkt, ein Lehrlingswohnheim und Ausbildungsstätten sind geplant.

Werte

„Mit diesem Projekt sind wir Meidling und seinen Werten treu geblieben: Zusammenhalt und Vielfalt werden auch in der Wolfganggasse groß­geschrieben. Hier werden Wohnen, Bildung, Diversität und ein Generationen-­Miteinander verwirklicht“, betont BV Wilfried Zankl.